Feuer auf A3 Lkw nach Unfall in Flammen: Langer Stau Richtung Köln

Feuerwehrleute stehen neben dem ausgebrannten Laster auf der Autobahn.

Einsatzkräfte der Feuerwehr sind am Donnerstagmorgen (7. Oktober) auf der A 3 im Einsatz.

Ein Lkw hat am Donnerstagmorgen auf der A3 bei Siegburg Feuer gefangen. Dadurch kommt es zwischen Neustadt (Wied) und dem Kreuz Bonn/Siegburg in beiden Richtungen zu mehreren Kilometern Stau.

Siegburg. Zwischen dem Autobahnkreuz Bonn/Siegburg und der Anschlussstelle Siebengebirge ist ein Lkw aus Italien am Donnerstagmorgen (7. Oktober) in Brand geraten. Die Feuerwehr wurde nach eigenen Angaben um 4.22 Uhr alarmiert.

A3 Richtung Köln: Lkw aus Italien in Flammen

Nach ersten Erkenntnissen handelte es sich um einen Alleinunfall. Der Fahrer wurde nicht verletzt und konnte sein Fahrzeug selbständig verlassen.

Die A 3 musste vorübergehend gesperrt worden. Gegen 7.30 Uhr konnten Richtung Frankfurt zwei Fahrspuren wieder freigegeben werden. Richtung Köln wurde der Verkehr an der Einsatzstelle zunächst einspurig vorbeigeführt. 

Laut Staumelder des WDR stockte der Verkehr gegen 8.45 Uhr in Richtung Köln zwischen Neustadt (Wied) und dem Kreuz Bonn/Siegburg auf einer Länge von etwa 15 Kilometern. In Richtung Frankfurt gab es vier Kilometer Stau. (jan/dpa)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.