Schock beim Brötchen holenBäckerei in Bergheim gut besucht – plötzlich kracht es

Glassplitter einer zerstörten Fensterscheibe liegen auf dem Boden, daneben Flatterband der Polizei.

Ein Autofahrer ist am Samstagmorgen (18. März 2023) in Bergheim ins Schaufenster einer Bäckerei gekracht. Das Symbolfoto zeigt Scherben einer zerstörten Fensterscheibe in Berlin-Steglitz am 22. Oktober 2020. 

Diesen Bäckereibesuch werden einige Kundinnen und Kunden wohl nicht so schnell vergessen. Statt Brötchenkrümel flogen Glassplitter!

Morgens beim Bäcker in Bergheim: Der Duft von frischen Brötchen liegt in der Luft. Kundinnen und Kunden stehen Schlange, freuen sich schon auf knusprige Backwaren zum Frühstück. Plötzlich kracht es. 

Ein Autofahrer hat am Samstag (18. März 2023) eine Bäckerei am Hubertusplatz mal auf einem anderen Weg „besucht“: frontal durchs Schaufenster. 

Unfall in Bergheim: Auto kracht in Schaufenster von Bäckerei

Gegenüber der Polizei berichteten Zeuginnen und Zeugen, dass sie gegen acht Uhr in der Schlange gewartet hätten, als es plötzlich krachte und das Fenster zerbrach.

Alles zum Thema Polizeimeldungen

Der Fahrer (21) eines Ford Fiesta hatte die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und war über den Gehweg in das Schaufenster der zu dem Zeitpunkt laut Polizei gut besuchten Bäckerei gekracht. Das Fenster wurde komplett zerstört. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Spurensicherung der Polizei

So markiert die Polizei die Spuren nach einem Unfall

1/7

„Der Fahrer aus Bergheim gab an, dass er eigentlich auf dem Weg zu eben dieser Bäckerei war“, erklärte ein Sprecher der Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis am Sonntag. Ein Atemalkoholtest bei dem 21-Jährigen habe einen Wert von zirka 1,6 Promille gehabt. Seinen Führerschein habe man allerdings nicht sicherstellen können. Der Polizeisprecher: „Der junge Fahrer hat nämlich gar keinen.“

Der 21-jährige Bergheimer muss sich nun einem Strafverfahren stellen und für den verursachten Schaden geradestehen. Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen aufgenommen. (iri)