Unfall auf Autobahn Heftige Folgen für Verkehr Richtung Köln – Sperrung dauert an

„Bist du jeck?“ Kurioser Grund: Kölner Sänger steht mit Kapelle vor Haus von Roberto Blanco 

Die Kölner Kunstfigur Karl König macht mit einer jecken Aktion auf sich aufmerksam: Er engagierte eine Trachten-Kapelle, um vor das Haus von Roberto Blanco zu marschieren.

Das idyllische Schladming in der Steiermark in Österreich: Eigentlich ein ruhiger Fleck Erde. Wenn da nicht ein Kölner Entertainer wäre, der für mächtig Wirbel im Urlaubsörtchen gesorgt hat.

Karl König hat sich in den vergangenen Jahren einen Namen als Entertainer und Moderator gemacht, unter anderem in seiner Sendung ARD-Sendung „Karl Königs Schlagerparty“. Aber jetzt hat er auch den Gesang für sich entdeckt.

Steiermark: Kölner Karl König zieht vor Robert Blancos Haus 

„Ich habe dort Urlaub gemacht und mitbekommen, dass Roberto Blanco auch da ist“, erklärt König EXPRESS.de.

Karl König (l.) mit Roberto Blanco.

Hatten mächtig Spaß: Karl König (l.) mit Roberto Blanco.

So sei er auf die jecke Idee gekommen, die „Ein bisschen Spaß muss sein“-Ikone von sich und seinem Lied zu überzeugen, um die Werbetrommel zu rühren. „Ich wollte unbedingt, dass Roberto sich meinen neuen Song ‚Nur ein Flirt‘ anhört.“

Gesagt, getan: Karl König engagierte kurzerhand eine ganze Trachtengruppe, um vor das Haus von Roberto Blanco zu ziehen – am frühen Morgen. „Danke an die ganze Marktmusikkapelle Haus im Ennstal, dass sie sofort dabei waren, vor allem, dass sie so laut gespielt haben, sodass Roberto nicht mehr nein sagen konnte.“

Tatsächlich: Der Sänger machte auf und war erst einmal baff. „Vor Karl ist man einfach nie sicher. Aber dass er jetzt sogar bis zum Hauser Kaibling mitten in die Steiermark kommt, das hat mich schon umgehauen. Ich glaube, er will es wirklich wissen. Gut so, denn nur so kann man ein großer Star werden“, so Roberto auf Nachfrage.

Und: „Ok, am Ende habe ich mir seinen Song angehört. Ich finde ‚Nur ein Flirt‘ klasse. Denn er verbindet den guten alten Schlager mit modernem Sound. So kenne ich meinen Karl.“ Beide drehten dann am Ende noch ein Video, wie der ungewöhnliche Deal zwischen Karl König und Roberto Blanco zustande kam. Jeck!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.