Willkommen im Kölner Café „Royal Cupcakes“ Die Toilette sorgte schon für jede Menge Diskussionen

Köln: Royal Cupcake Inhaberin Leonie Schlüter.

Die Kölnerin Leonie Schlüter (29) ist ein riesiger Royal-Fan. Sie führt das Café „Royal Cupcakes.“

Die Kölner Schauspielerin Leonie Schlüter (29) ist ein riesiger Royal-Fan. Ihre Leidenschaft krönt sie seit letztem Jahr mit dem Café „Royal Cupcakes“ und verrät gegenüber EXPRESS.de, wer ihre Lieblings-Prinzessin ist.

Köln. Die beiden Schauspielerinnen Leonie Schlüter (29) und Maike Miering-Schlüter (26) haben das Café „Royal Cupcakes“ an der Venloer Straße übernommen. Denn nicht nur ihre Affinität fürs Schauspiel eint die beiden. Auch ihre Faszination für das britische Königshaus. „Fast wären wir nach London ausgewandert, doch das Café ist eine gute Alternative und bringt das britische Flair nach Ehrenfeld“, sagt Maike Miering-Schlüter gegenüber EXPRESS.de.

Köln: Royal Cupcake Inhaberin Leonie Schlüter.

Leonie Schlüter (29) präsentiert eine Cupcake-Auswahl. Im Hintergrund ist die Queen zu sehen.

Die britischen Royals sind für das junge Paar die Größten, wie Gäste im „Royal Cupcakes“ unschwer an der Einrichtung erkennen können. Auch die Produktauswahl im Café spiegelt die Fan-Haltung wider. Bei den Kunden sei der „Lady Diana Cupcake“ lange ein Renner gewesen.

Auch für die Chefinnen ist Lady Diana ihre absolute Lieblings-Prinzessin. „Lady Di steht bei uns hoch im Kurs“, lacht Chefin Leonie Schlüter. Aber auch Harry und Meghan hätten auf sie Eindruck gemacht. „Sie haben eine Revolution angestoßen, davor haben wir Respekt. Es ist nicht immer leicht, in diesem Königshaus zu sein“, so Schlüter.

„Royal Cupcakes Café“: Bild von Herzogin Meghan auf der Toilette 

Gerade Herzogin Meghan hätte in ihrem Café nach ihrem Rückzug aus dem britischen Königshaus unter den Gästen schon das ein oder andere Mal für kontroverse Diskussionen gesorgt.

„Da wurde dann auch schon mal kommentiert, dass wir ein Bild von Meghan auf die Toilette gehängt haben“, schmunzelt Leonie Schlüter. Ja, auch für die weniger populären Mitglieder des britischen Königshauses haben die beiden aber immer ein Herz. Selbst Herzogin Camilla sei bei ihnen schon mal als Mitarbeiterin des Monats plakatiert worden – so die Einstellung des Kölner Gastro-Paares.

Aber im „Royal Cupcakes“ geht es natürlich nicht nur um Royals und es werden auch nicht nur Cupcakes serviert. Hier bekommen Gäste auch ausgesuchte Teesorten sowie besonders zubereiteten Kaffee. Wer es aber  „royaler“ bevorzugt, sollte sich eine ausgedehnte „Tea-Time“ mit leckeren Scones und Sandwiches gönnen.

Royal Cupcakes Café soll England-Flair nach Köln bringen

Auch Veranstaltungen, Lesungen und Schauspielerei im 'Dinner for One'-Stil soll es im Kölner Café zukünftig geben.

Leonie Schlüter und ihre Partnerin arbeiten außerdem an einem Podcast, in dem es natürlich auch um die britischen Royals gehen soll. Da bleibt kaum noch Zeit, für etwas Privatleben zu zweit, oder? „Wenn wir freihaben, dann schauen wir gerne 'Downton Abbey', das geht immer“, so Schlüter abschließend und muss dann schnell wieder in die Küche. 

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.