Nacht vor Hochzeit Insider verrät: Lady Di erhielt geheime Notiz von Prinz Charles

Lady_Di_Charles_Paar_Auto

Ihre Beziehung war eine schwere: Lady Di und Prinz Charles, vier Monate vor ihrer Hochzeit.

London – Es war eine wahre Märchenhochzeit zwischen Lady Di und Prinz Charles, die Millionen Menschen im Jahr 1981 auf der ganzen Welt verfolgten.

Und sie verfolgten anschließend auch den Rosenkrieg, der zur Scheidung zwischen beiden führte.

Es war ein Traum, von dem viele glauben, dass er schon zu Beginn zum Scheitern verurteilt war. Das spürten wohl beide, sowohl Lady Di als auch Charles. Mit einem geheimen Zettel versuchte Charles deshalb offenbar, seine Zukünftige einen Tag vor der Hochzeit noch aufzubauen.

In ihrem neuen Buch über Camilla namens „The Duchess: The Untold Story” schreibt die Royal-Biografin Penny Junor jetzt: Der damals 32-jährige Prinz Charles verfasste seiner zukünftigen Braut Diana Spencer, die gerade 20 war, eine süße Nachricht. Und das am Vorabend ihrer Hochzeit. 

Lady_Di_Charles_Paar_Zusammen

Waren nicht lange glücklich zusammen: Lady Diana und Prinz Charles

Die beiden verbrachten die letzte Nacht vor der Trauung getrennt, Charles soll die Nachricht an das Clarence House geschickt haben, wo Diana damals untergebracht war.

„In der Nacht vor der Hochzeit, die Diana mit ihrer Schwester Jane im Clarence House verbrachte, schickte er ihr einen Brief mit einem Siegelring, der die Federn des Prince of Wales trug”, so heißt es im Buch, das die britische „Mirror” zitiert.

Lady_Di_Charles_Paar_Hochzeit

Für viele war die Hochzeit zwischen Lady Di und Prinz Charles eine Traumhochzeit.

In dem Brief soll gestanden haben: „Ich bin so stolz auf dich und wenn du kommst, werde ich morgen am Altar auf dich warten. Sei einfach mutig und rock das Ding.”

Die Autorin des Buches behauptet weiter, dass Charles gewusst hätte, die Hochzeit mit Diana sei ein Fehler gewesen. Er hätte kaum Zeit gehabt, sie richtig kennenzulernen.

Lady Di erfuhr einen Tag vor der Hochzeit von der Affäre

Er hätte aber auch gewusst, dass es zu spät war, die Feier abzublasen – ohne einen ausgewachsenen Skandal auszulösen. 

Hier mehr darüber lesen, wie sehr Prinz Charles versucht haben soll, aus der Hochzeit mit Diana herauszukommen.

Auch Diana ging es zu der Zeit alles andere als gut: Nur einen Tag vor der Hochzeit soll sie erfahren haben, dass ihr zukünftiger Ehemann eine Affäre mit Camilla Parker Bowles hat. Das berichtete die ZDF-Doku „Die Geheimnisse der englischen Krone” vor kurzem.

Charles wollte Diana mit dem Zettel beruhigen

Prinzessin Diana fand ein goldenes Armband mit den Initialen G und F. Das steht für die Namen Gladice und Fred, die geheimen Kosenamen von Prinz Charles und Camilla Parker Bowles. Diana war so kurz vor der Trauung verzweifelt und in Tränen aufgelöst. 

Charles wollte sie offenbar mit dem Zettel beruhigen und aufbauen.  

Einen Tag später heirateten Prinz Charles und Lady Di. Insgesamt 750 Millionen Menschen verfolgten die Traumhochzeit vor dem Fernsehbildschirm. Die beiden sollten 15 Jahre lang verheiratet bleiben. In den späten 1980er Jahren bereits zerbrach Dianas Ehe mit Prinz Charles. Diana litt unter Bulimie und Depressionen.

(mg) 

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.