Krasse Serie geht weiter Immer die gleiche Marke: Nächstes Luxusauto in Köln gestohlen

Ein Mann, der sein Gesicht vermummt hat, versucht, ein Auto zu stehlen.

Unbekannte haben in Köln am Montag (28. November 2022) erneut einen Porsche geklaut. Auf dem undatierten Symbolfoto wird der Diebstahl eines Autos nachgestellt. 

In Köln häufen sich die Diebstähle von Porsches. Schon wieder ist ein Luxuswagen gestohlen worden.

Ist es Zufall oder Methode? In Köln wurde am Montag (28. November) erneut ein Porsche gestohlen. Innerhalb kurzer Zeit wurden somit bereits mehr als zehn Autos der beliebten Luxusmarke in Köln geklaut. 

Aktuell hat es einen 79-Jährigen in Köln-Sülz getroffen. Der Mann hatte sein etwa 180.000 Euro teures Porsche 911 Carrera-Cabrio am Montagmittag (28. November) auf einem Parkplatz an der Schmitburgstraße geparkt. Als er eineinhalb Stunden später zurückkam, war der edle Flitzer weg.

Köln: Serie von geklauten Porsches beschäftigt die Polizei

Erst am 12. November 2022 war ein Porsche 911 Targa 4 aus der Tiefgarage eines Hotels am Kölner Rudolfplatz gestohlen worden. Eine Woche zuvor wurden der Polizei gleich zwei verschwundene Porsches gemeldet: Ein 100.000 Euro-Porsche 991 war aus einer Tiefgarage in Braunsfeld, ein Carrera 911 mit gleichem Wert aus einer Tiefgarage in Lindenthal geklaut worden. 

Alles zum Thema Polizeimeldungen

Dass teure Autos zum Beuteschema von Diebinnen und Dieben gehören, ist keine Neuheit. Dass allerdings vermehrt Wagen derselben Marke im selben Gebiet immer wegkommen, ist auffällig. Was sagt die Polizei dazu? Steckt womöglich eine Bande hinter den Diebstählen?

Polizeisprecher Carsten Rust sagt: „Man kann davon ausgehen, dass es sich bei diesen Diebstählen um organisierte Kriminalität handelt.“ Ob die gestohlenen Autos ins Ausland gebracht werden, um dort weiterverkauft zu werden, wisse die Polizei noch nicht. Das sei aber bei gestohlenen Luxusautos nicht selten der Fall. „Es kann auch sein, dass sie in Einzelteile zerlegt werden“, so der Sprecher.  

Die Polizei Köln sucht im aktuellen Fall Zeuginnen und Zeugen, die Hinweise zum Tatgeschehen, zu Tatverdächtigen oder dem Verbleib des Porsches mit Kölner Kennzeichen geben können.

Hinweise können telefonisch unter 0221 22 90 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de bei den Ermittlerinnen und Ermittlern des Kriminalkommissariats 74 abgegeben werden. (aa)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.