Jetzt wird's kalt Heizung an Kölner Schule seit neun Monaten defekt – Stadt reagiert

Eine Schülerin zeigt in der Grundschule Feldstraße im Unterricht auf.

Seit neun Monaten funktioniert am Heinrich-Mann-Gymnasium in Köln-Weiler die Heizung nicht mehr. Das Symbolfoto zeigt eine Schülerin in einem Klassenraum in Aachen am 10. August 2022.

An einem Kölner Gymnasium funktioniert die Heizung seit über neun Monaten nicht mehr. Ein Zustand, der vor dem anstehenden Winter untragbar ist.

Es weht ein kühler Wind im Heinrich-Mann-Gymnasium im Kölner Veedel Weiler – zumindest, wenn die Außentemperaturen dementsprechend tief sind. Denn in der Schule im Stadtbezirk Chorweiler funktioniert die Heizung bereits seit neun Monaten nicht mehr, auch eine mobile Zwischenlösung wurde bereits wieder abgebaut.

Die Eltern, die Lehrkräfte und die Schülerinnen und Schüler gehen vor dem nahenden Winter auf die Barrikaden – auf EXPRESS.de-Anfrage hat sich die Stadt zur aktuellen Situation geäußert.

Defekte Heizung an Kölner Schule: „Unterricht nicht möglich“

Dr. Philipp Meise ist Mitglied der Schulpflegschaft im Heinrich-Mann-Gymnasium. Gegenüber EXPRESS.de erzählt er, dass die Heizung bereits im Januar 2022, kurz nach den Winterferien ausgefallen sei und seitdem nicht mehr instandgesetzt wurde.

Stattdessen wurden die Schülerinnen und Schüler für zwei Wochen ins Homeschooling geschickt. Die Stadt installierte in der Zeit ein externes Gerät, um die Klassenräume in den kalten Anfangsmonaten des Jahres zu heizen.

„Der Container-Ofen wurde allerdings vor den Sommerferien wieder abgebaut. Das ist auch in Ordnung, denn im Sommer muss ja auch nicht geheizt werden. Aber, Stand jetzt, gibt es in der Schule keine funktionierende Heizung und das vor der anstehenden Winterzeit“, sagt Dr. Meise.

Nehmen Sie gerne an unserer Umfrage teil:

Rund um die Schule wisse niemand, wann der Defekt an den Heizungskesseln behoben wird. „Wenn dann im Winter auch noch Stoßlüften betrieben werden soll, ist der Unterricht in dem Gebäude nicht mehr möglich. Dann werden die Kinder wahrscheinlich wieder ins Homeschooling geschickt, eine andere Möglichkeit sehe ich da nicht“, sagt Dr. Philipp Meise weiter.

Stadt Köln äußert sich zur defekten Heizung an Weiler Gymnasium

Die Stadt Köln äußerte sich auf EXPRESS.de-Anfrage zu der prekären Situation in der Schule im Norden der Stadt: „An der Heizungsanlage werden aktuell noch Restarbeiten durchgeführt, nach Abschluss wird zunächst ein Probelauf durchgeführt. Vorgesehen ist es, die Reparaturarbeiten noch in dieser Woche zu beenden und die Anlage nach erfolgreichem Probelauf wieder in Betrieb zu nehmen.“

Das provisorische Leihgerät sei mit hohen Kosten verbunden gewesen und sei nur für den Zeitraum vorgesehen worden, in dem ein Heizbetrieb auch notwendig war. EXPRESS.de bleibt an dem Fall dran.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.