150 Festnahmen „Hochrangige Ziele“: Mega-Razzia gegen Darknet-Kriminalität

Im Netz gefeiert Kölner Sängerin berührt mit Corona-Version von Welthit die Herzen

berniceehrlich

Die Kölner Sängerin Bernice Ehrlich

Köln – Einsamkeit. Stille. Keine Bühnen mehr.

Für Künstler ist die derzeitige Corona-Krise ein hartes Brot.

Doch die kölsche Sängerin Bernice Ehrlich versucht, aus der Not eine Tugend zu machen.

Um den Menschen in der derzeit grausamen, bangen Lage ein wenig Mut zu machen, nahm sie eine Version des legendären Songs „Halleluja” auf – mit Corona-Aspekt.

Hier das Video ansehen:

Und lud es im Netz noch. Über 350 Mal wurde es in kurzer Zeit auf Facebook geteilt. Die Kommentare sprechen für sich.

Sie trifft einen Nerv und bekommt viel Zuspruch von den Leuten, die sich immer mehr wegen der bedrohlichen Zahlen zuhause verkriechen müssen.

Hier lesen Sie mehr: Vapiano meldet Insolvenz an

„Seit ein paar Wochen veröffentliche ich jeden Donnerstag ein Gesangsvideo von mir. Als ich Donnerstagmorgen beim Zähneputzen im Bad stand, kam mir die Idee, ob es nicht Sinn machen würde, ein Lied umzutexten auf die aktuelle Corona-Situation“, erzählt sie im EXPRESS-Gespräch. 

„Wichtig war mir, dabei respektvoll und ernsthaft mit dem Thema umzugehen. Kein Klopapier-Thema oder ähnliche satirische Anekdoten. Es ging mir darum, durch Musik und Text auf unser aktuelles Problem aufmerksam zu machen.“

Bernice Ehrlich: Ich kann nur meine Stimme geben

Bernice, die zwischen Klassik und Schlager unterwegs ist, macht aus ihrer eigenen Lage keinen Hehl.

Sie sagt uns: „Ich bin als Künstlerin selber von der finanziellen Krise stark betroffen und kann somit keine finanzielle Unterstützung in der aktuellen Situation leisten.”

„Ich kann nur meine Stimme und meinen Gesang geben. Wichtig ist und bleibt, dass wir jetzt zusammenhalten, mal die Zähne zusammen beißen, auch wenn es schwere Zeiten sind. Aber je schneller wir reagieren, desto schneller können wir wieder normal leben.“

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.