Deutscher Wetterdienst Sturmwarnung für Köln und Umland – Waldgebiete und Friedhöfe meiden

Illegaler Welpenhandel? Kölner Polizei kontrolliert Fahrer (50) und traut ihren Augen nicht

Polizei Köln: 30 Hunde im Kofferraum beschlagnahmt

Die Kölner Polizei hat am Mittwoch (29. September) diese 30 Hundewelpen im Kofferraum eines Transporters auf der  A4 bei Eschweiler entdeckt.  

Auf der A4 bei Eschweiler hat die Kölner Polizei bei einer Routine-Verkehrskontrolle Hunde und Katzen in einem Kofferraum entdeckt und gerettet.

Köln. Polizeibeamte haben am Mittwochmittag (29. September) auf der A4 bei Eschweiler einen Toyota Land Cruiser aus Ungarn mit 30 Hundewelpen und 23 kleinen Katzenbabys im Kofferraum gestoppt.

Kölner Polizei findet Tiere dicht gedrängt im Kofferraum 

Die Tiere waren dicht gedrängt in Transportboxen zusammengepfercht. Der Fahrer (50) konnte keine Impfnachweise oder andere Dokumente für die Tiere vorweisen.

Alles zum Thema Katzen

Die Polizisten beschlagnahmten die Welpen und zogen das Kreisveterinäramt Aachen hinzu. Laut der Amtstierärztin handelt es sich um sechs bis sieben Wochen alten Rassetiere im Gesamtwert von etwa 100.000 Euro, die nun in einem Tierheim untergebracht sind. Den Fahrzeugführer erwartet eine Anzeige wegen einer Straftat nach dem Tierschutzgesetz. (mj)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.