Heftiger Raub Kölner Polizei fasst Dieb, der ganz groß Beute machen wollte

Symbolbild Paketbote_dpa

In Köln wurde ein Zustellfarzeug eines Versandhauses gestohlen. Das Symbolbild zeigt einen Paketboten im Mai 2019.

Köln – Das könnte bei gleich mehreren Kölner Kunden für trübe Gesichter sorgen. Ein Mann (57) hat in Köln-Deutz ein mit 180 Paketen beladenes Zustellfahrzeug gestohlen. Ein Streifenteam der Wache Kalk hat am Mittwoch (13. Januar) den einschlägig vorbestraften Autodieb aber festgenommen.

Der Mann war den Polizisten aufgefallen, da er an Türen geparkter Autos rüttelte. Er steht im Verdacht, den Transporter samt Autoschlüssel gestohlen und damit mehrere geparkte Autos in Köln beschädigt zu haben.

Köln: Mann stiehlt Zustellfahrzeug mit 180 Paketen

Alles zum Thema Polizeimeldungen

Bei seiner Kontrolle fanden die Beamten den Autoschlüssel des gestohlenen Lieferwagens in seiner Jackentasche. Den beschädigten Toyota hatten Ermittler der Polizei Köln einige Stunden zuvor in der Nähe eines Supermarktes auf der Thumbstraße im selben Stadtteil sichergestellt. Ob die Ladung noch vollständig ist, ist Bestandteil der Ermittlungen. (aa)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.