Fan-Chaos bei U21-Spiel Auf Weg zum Stadion: Kölner Streifenwagen verunglückt – vier Verletzte

Ein Streifenwagen steht stark beschädigt schräg auf der Fahrbahn.

Ein Streifenwagen der Kölner Polizei ist am Freitagabend (12. August 2022) auf dem Weg zum Franz-Kremer-Stadion verunglückt. Das Symbolfoto zeigt einen verunglückten Streifenwagen in Heidelberg im Januar 2021. 

Ein Streifenwagen ist auf dem Weg zum Franz-Kremer-Stadion verunglückt. Der Unfall forderte insgesamt vier Verletzte. 

Schwerer Unfall mit Polizeibeteiligung: Ein Streifenwagen ist am Freitag (12. August) gegen 21.45 Uhr auf der Inneren Kanalstraße/Ecke Weinsbergstraße mit einem VW zusammengestoßen und hat sich überschlagen. 

Der Streifenwagen war mit Blaulicht und Martinshorn unterwegs zum Franz-Kremer-Stadion, wo nach der U21-Begegnung des 1. FC Köln gegen Rot-Weiß Oberhausen Auseinandersetzungen drohten. Daher zog die Kölner Polizei Kräfte zusammen.

Zwei Beamte (29, 28) und eine Beamtin (27) waren auf der Inneren Kanalstraße Richtung Aachener Straße unterwegs, als der Unfall passierte. Der Streifenwagen krachte in einen entgegenkommenden VW, dessen Fahrer (48) nach links in die Weinsbergstraße abbiegen wollte. 

Bei dem Zusammenstoß erlitten die drei Einsatzkräfte leichte Verletzungen. Der 48-jährige VW-Fahrer kam schwer verletzt ins Krankenhaus. (iri)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.