Stau-Chaos in NRW Fast 400 Kilometer – diese Autobahnen sind besonders betroffen

Köln erhält Millionenbetrag NRW-Regierung verteilt Fördermittel für wichtigen Bereich

Das Foto aus dem Jahr 2019 zeigt die Stadt Köln von oben, zu sehen ist die Hohenzollernbrücke, der Hauptbahnhof und der Kölner Dom.

Die Stadt Köln erhält einen Betrag in Höhe von 1,2 Millionen Euro für Maßnahmen im Bereich Klimaschutz. Das Foto aus dem Jahr 2019 zeigt die Stadt Köln von oben.

Die Landesregierung will die Maßnahmen für den Klimaschutz vorantreiben und stellt Geld in Millionenhöhe zur Verfügung – und auch Köln erhält einen saftigen Betrag.

Geld für die Umwelt! Die Stadt Köln hat nun 1,2 Millionen Euro vom Land Nordrhein-Westfalen bewilligt bekommen – eingesetzt werden soll der hohe Betrag für den Klimaschutz.

Diesen nicht rückzahlbaren Zuschuss der Landesregierung will Köln unter anderem in Untersuchungen hinsichtlich möglicher Photovoltaik-Maßnahmen stecken. Daneben sollen auch elektrisch betriebene Fahrzeuge für die Landschaftspflege und ein emissionsfreier LKW für die Abfallwirtschaftsbetriebe (AWB) angeschafft werden.

Köln erhält 1,2 Millionen für den Klimaschutz

Nach der Corona-Pandemie wurde von dem Ministerium „Wirtschaft, Industrie, Klimaschutz und Energie“ bereits im Dezember 2021 eine sogenannte „Billigkeitsrichtlinie kommunale Klimaschutzinvestitionen“ ins Leben gerufen.

Alles zum Thema Umweltschutz

Diese soll dazu beitragen, dass Kommunen, wie auch die Stadt Köln, mögliche Schäden aufgrund ausgefallener Unterstützungen im Bereich Klimaschutz ausgeglichen bekommen. 

Sämtliche Gemeinden und Kreise in Nordrhein-Westfalen konnten einen solchen Zuschuss mithilfe eines digitalen Verfahrens bei der Bezirksregierung Arnsberg beantragen. 

Insgesamt stellt die Landesregierung Fördermittel in Höhe von 40 Millionen Euro zu Verfügung. In welcher Höhe der Zuschuss für die Kommunen genehmigt wird, wird jeweils individuell anhand der Einwohnerzahl und Gemeindegebietsfläche berechnet.

Nach zwei Jahren Corona-Pandemie will die Landesregierung nun also zukünftig wieder die anstehenden Modernisierungsmaßnahmen für den Klimaschutz in den Fokus rücken. (kvk)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.