Am Escher See Versuchte Vergewaltigung in Köln – Hilferufe retten junge Frau (22)

Menschen baden im Escher See in Köln.

Am Escher See, hier am 15. Mai 2022 zu sehen, versuchte am Sonntagabend (14. August 2022) ein unbekannter Mann eine 22-jährige Frau zu vergewaltigen.

Ein traumatisches Erlebnis gab es am Sonntagabend für eine 22-Jährige am Escher See in Köln. Ein unbekannter Mann versuchte, sie zu vergewaltigen.

Am Sonntagabend (14. August) hat ein Mann am Escher See im Norden Kölns versucht, eine 22-jährige Frau zu vergewaltigen. Die junge Frau konnte sich durch laute Hilferufe und massive Gegenwehr befreien.

Laut Angaben der Polizei soll der Gesuchte der 22-Jährigen gegen 21:30 Uhr auf dem Fußweg „Am Baggerfeld“ zum Escher See entgegengekommen und zunächst an ihr vorbeigegangen sein.

Versuchte Vergewaltigung in Köln: Hilferufe retten junge Frau

Nach Schilderung der jungen Frau habe er sie dann unvermittelt von hinten umklammert und versucht, sexuelle Handlungen an ihr durchzuführen.

Alles zum Thema Polizeimeldungen

Erst durch die Hilferufe konnte die Frau ihre in der Nähe gewesenen Freunde auf sich aufmerksam machen. Als diese zur Hilfe kamen, ließ der Angreifer von der jungen Frau ab und ergriff die Flucht in unbekannte Richtung.

Nun sucht die Polizei Köln nach einem circa 40 Jahre alten und etwa zwei Meter großen Mann. Die junge Frau beschreibt ihn als schlank, sportlich und auffällig braungebrannt. Zur Tatzeit trug er eine kurze schwarze Badehose sowie schwarze Badelatschen.

Hinweise nehmen die Ermittler und Ermittlerinnen vom Kriminalkommissariat 12 unter der Rufnummer 0221/22 90 oder per E-Mail (poststelle.koeln@polizei.nrw.de) entgegen. (red)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.