+++ EILMELDUNG +++ Trauer um „Traumschiff“-Star Horst Naumann ist tot – „ganz friedlich zu Hause eingeschlafen“

+++ EILMELDUNG +++ Trauer um „Traumschiff“-Star Horst Naumann ist tot – „ganz friedlich zu Hause eingeschlafen“

Angriff am BarbarossaplatzKölner (37) nach Messer-Attacke schwer verletzt

Übersicht über den Barbarossaplatz in der Kölner Innenstadt.

Am Barbarossaplatz in Köln, hier eine Aufnahme vom Juni 2020, wurde ein Mann mit einem Messer verletzt. 

Nach einem Angriff mit einem Messer auf einen Kölner sucht die Polizei nach Zeugen.

Schlimmer Angriff in der Kölner Innenstadt. In der Nacht zu Dienstag (11. April) ist ein 37-jähriger Kölner mit einem Messer schwer verletzt worden.

Nach Angaben des Geschädigten soll ihn in der Nacht ein etwa 50 bis 60 Jahre alter Mann mit einem Messer im Bereich Barbarossaplatz attackiert haben. Der mit einer blauen Kappe bekleidete Mann, soll nach dem Angriff in unbekannte Richtung geflüchtet sein.

Köln: Mann bei Messer-Angriff am Barbarossaplatz schwer verletzt

Gegen 5.30 Uhr waren zwei Passanten (21, 27) am Zülpicher Platz auf den blutenden 37-Jährigen aufmerksam geworden, als dieser aus Richtung der dortigen Kirche auf sie zukam. Alarmierte Rettungskräfte brachten den Verletzten in ein Krankenhaus. Die Hintergründe zur Tat sind bislang unbekannt.

Die Ermittlungen zu dem Tatgeschehen und den Hintergründen dauern an. Wer die Tat beobachtet hat oder Hinweise geben kann, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 0221/22 90 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de bei der Polizei zu melden.