Unfall in Köln Junge (10) will mit Scooter über die Straße und wird von SUV erfasst – Krankenhaus

Blick auf ein Emblem der Polizei in NRW an einem Polizeiauto

In Köln ist es am Samstag (3. Juli) zu einem Unfall gekommen. Ein Junge wurde verletzt.

In Köln-Buchheim ist es am Samstag zu einem Unfall gekommen. Ein Kind wurde dabei verletzt.

Beim Überqueren des Fußgängerwegs auf der Herler Straße in Buchheim ist am Samstagvormittag (2. Juli) ein 10 Jahre alter Junge von einem VW Tiguan erfasst worden.

Das Kind war mit einem Tretroller unterwegs, wurde nach Angaben der Kölner Polizei bei dem Zusammenprall leicht verletzt.

„Ein Rettungswagen brachte den Jungen zur Versorgung seiner Schürfwunden in ein Krankenhaus“, so die Polizei.

Alles zum Thema Polizeimeldungen

Der Fahrer (63) des SUV hatte angegeben, in Richtung Frankfurter Straße unterwegs gewesen zu sein. Eigenen Angaben nach hielt er zunächst vor dem Fußgängerüberweg in Höhe der Johanniterstraße. Dann erfasste er beim Anfahren den von links kommenden Jungen mit der Front seines Autos. (red)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.