Heftiger Frontal-Unfall in Köln Feuerwehr befreit eingeklemmte Person – zwei Verletzte

Unfall Porz Libur

Am Donnerstagmorgen sind zwei Fahrzeuge in Porz-Libur frontal kollidiert.

Köln – Am frühen Donnerstagmorgen ist es nach Angaben der Polizei Köln zu einem schweren Verkehrsunfall im Stadtteil Porz-Libur gekommen. Zwei Fahrzeuge seien gegen 5.15 Uhr auf der Liburer Landstraße frontal aufeinander getroffen.

Frontalunfall in Köln: Verletzte in Porz-Libur

Einer der Beteiligten musste von der Feuerwehr aus seinem Auto befreit werden. Die Feuerwehr habe dazu zunächst das Dach abtrennen müssen, ehe sie die eingeklemmte Person aus dem Pkw bekamen.

Bei einem der Beteiligten habe die Polizei zudem Hinweise auf den Konsum von Alkohol. Beide Personen seien mit Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht worden.

Zur Schwere der Verletzungen konnte die Polizei noch keine Auskünfte geben. Die Liburer Landstraße sei in der Folge gesperrt worden. (cho)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.