Unfall auf der A4 Mini-Van überschlägt sich – mehrere Personen verletzt

Auffällig unauffällig Kölner Polizei hatte Täter schon vorher im Visier und vereitelt Diebstahl

05.03.2021, Köln: Die KVB-stellt ihre neuen Fahrgastzahlen vor. KVB-Haltestelle Neumarkt. Foto: Michael Bause copyright by Michael Bause

Am Neumarkt konnten Zivilfahnder einen Diebstahl dreier Tatverdächtiger verhindern. Das Symbolfoto entstand am 5. März 2021.

Dreister Diebstahl am Kölner Neumarkt: Drei Tatverdächtige wurden festgenommen, nachdem sie in einem Bekleidungsgeschäft Ware im Wert von mehreren hundert Euro mitgehen lassen wollten.

Köln. Da haben die Zivilfahnder der „Gemeinsamen Projektgruppe Taschen- und Trickdiebstahl“ am Kölner Neumarkt mal ganz genau hingeschaut. Denn sie konnten am Mittwochnachmittag (3. November 2021) drei Tatverdächtige Diebe festnehmen, die ihnen bereits im Vorfeld aufgefallen waren.

Köln: Tatverdächtige verhielten sich schon vor der Tat auffällig

Die drei Männer im Alter von 21, 26 und 34 machten nämlich bereits vor der eigentlich Tat in einem Bekleidungsgeschäft auf sich aufmerksam, als sie sich an den KVB-Haltestellen Heumarkt und Neumarkt auffallend für die Taschen unaufmerksamer Bahnfahrer interessierten. Laut Polizeiangaben zeigte das Trio ein „typisches Vorgehen von in Gruppen arbeitenden Taschendieben.“

Alles zum Thema Polizeimeldungen
  • Mehrere Polizeieinsätze in Köln Nach Ausschreitungen: 18-Jähriger schwer verletzt 
  • Er hat ihn selbst gegraben Tunnel stürzt über Bankräuber zusammen – er fleht: „Hilfe, bitte befreit mich!“
  • Attentat erschüttert Montenegro Amokläufer erschießt zehn Menschen, zwei Kinder unter den Opfern 
  • Schwere Messer-Attacke Günter Wallraff erschüttert – er hatte Salman Rushdie 1993 in Köln versteckt
  • NRW-Autobahn Lkw-Fahrer hält Zettel mit „112“ hoch – was dann passiert, macht fassungslos
  • Obdachloser in Köln mit Glasflasche attackiert Nach Flucht: Polizei nimmt Angreifer (28) fest
  • Drama in Solingen Mann (†31) mit Messer getötet: Entscheidung zu Verdächtigem gefallen
  • Schock für Taxifahrer in Köln Mann (19) zückt Waffe und raubt Bargeld – Flucht in Linienbus endet schnell 
  • Düsseldorfer Altstadt 25-Jähriger niedergestochen: Polizei einen Monat später mit Erfolg
  • Prügelattacke in Köln Tatverdächtiger verletzt Opfer (32) mit Schlägen und Tritten – dann flüchtet er

So konnten die Zivilbeamten unter anderem beobachten, wie einer der drei Männer in eine fremde Tasche griff, während seine beiden Komplizen ihn von etwaigen Blicken abschirmten. Allerdings misslang dieser Diebstahlversuch und die drei Männer versuchten dann in einem Bekleidungsgeschäft am Neumarkt ihr Glück. Als sie den Laden gerade mit unbezahlter Kleidung im Wert von mehreren hundert Euro verlassen wollten, schlugen die Beamten zu und ließen die Handschellen klicken. (nb)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.