Kölsch-Konzert Jetzt ist klar: „Kölle singt" findet definitiv statt – mit diesen Regeln

Publikum bei Kölle singt.

Wohl noch emotionaler wie hier 2019 in der Kölner Lanxess-Arena wird „Kölle singt" stattfinden.

Die Regeln stehen fest: Mit „Kölle singt" kommt am 3. Oktober das erste große Kölsch-Konzert wieder zurück in die Lanxess-Arena.

Köln. Die Macher haben lange mit sich gerungen, jetzt steht die Entscheidung: „Kölle singt" in der Kölner Lanxess-Arena wird am 3. Oktober stattfinden.

Schon bei der Bekanntmachung zuvor brach bei den Fans Jubel aus. Denn mit „Kölle singt“ wird die erste kölsche Großveranstaltung nach den Corona-Verboten wieder den Betrieb im Henkelmännchen aufnehmen.

Doch wie „Kölle singt", präsentiert von EXPRESS, genau über die Bühne gehen soll, war zunächst unklar; die Organisatoren schauten gebannt auf die neue Corona-Schutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen. „Wir freuen uns, dass wir als erste kölsche Veranstaltung in dieser Dimension spielen werden“, kündigen die Veranstalter Stephan Brandt und Lukas Wachten nun an.

Alles zum Thema Kölnarena

Somit wird Protagonist Björn Heuser ausgerechnet am Tag der Deutschen Einheit  singen können und so für ein unvergessliches Erlebnis sorgen. Allerdings erlaubt die Veranstaltung nur den Zutritt mit der „2 G“ -Regel. Brandt und Wachten: „Wir haben uns intensiv mit den Behörden besprochen und müssen uns an diese Vorschrift halten. Es hätte eine Option auf eine 3G-Regel gegeben. Aber wir wollten niemandem zumuten, bei diesem Format während der ganzen Veranstaltung eine Maske anzuziehen.“

Express.de erklärt die wichtigsten Punkte: 

  • 2 G-Regel: Menschen, die geimpft oder genesen sind, dürfen die Veranstaltung besuchen. Sie müssen einen Nachweis mitbringen und sich ausweisen können.
  • Medizinischer Sonderfall: Menschen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen könne, müssen einen Nachweis und eine n PCR-Test (nicht älter als 24 Stunden) vorweisen
  • Kinder und Schüler: Sind bis zu einem Alter von 16 Jahren  von dieser Regel befreit. Es genügt der Schülerausweis. 
  • Einlass: Findet aufgrund der intensiven Kontrollen in diesem Jahr bereits ab 15.30 Uhr statt. Das Konzert beginnt um 18 Uhr.
  • Stehplätze: Wird es im Innenraum nicht geben. Dafür gibt es einen Stuhlplan. Inhaber eines Innenraum-Tickets erhalten automatisch einen Sitzplatz.
  • Sitzplätze: Dürfen nebeneinander, zum Beispiel mit Freundeskreis, eingenommen werden
  • Maske: Die Veranstalter raten, überall die Maske zu benutzen bis zum Sitzplatz. Dort darf die Maske abgenommen werden.
  • Programm: Da will sich Björn Heuser noch nicht in die Karten schauen lassen. „Ich kann versprechen, dass es überaus emotional wird. Wir werden die Menschen, die wir verloren haben, nicht vergessen. Auch die Flut spielt eine Rolle. Aber genau so die Freude darüber, dass wir wieder gemeisam op kölsche Art fiere können." 

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.