11.11. in Köln WDR tauscht Moderator auf Heumarkt aus: Wer jetzt übernimmt

Rosenmontag in Köln mit dem WDR

Der WDR (hier ein Symbolfoto vom Rosenmontagszug 2020) tauscht abermals den Moderator zum 11.11. in Köln aus. 

Abermals wird es einen Moderatoren-Wechsel am 11.11. im WDR-Fernsehen geben.

Köln. Alles neu nach Corona? Fast! Der WDR hat abermals einen Moderatoren-Wechsel in Sachen Kölner Karneval vorgenommen.

Der 11.11. in Köln auf dem Heumarkt wird in diesem Jahr wieder stattfinden. Damit baut auch der TV-Sender seine Kameras wieder in der Kölner Altstadt auf, nachdem die Sendung im vergangenen Jahr kurz aus der Hofburg und dann größtenteils aus dem Studio gesendet wurde.

Lukas Wachten und Andrea Schönenborn

Aus und vorbei: Lukas Wachten wird von Guido Cantz ersetzt, Andrea Schönenborn berichtet als Reporterin aus der Stadt und nicht mehr vom Heumarkt. Unser Foto stammt von der Sessionseröffnung 2019.

Damit einher geht in Köln abermals der Wechsel eines Moderatoren-Gesichts: Auf EXPRESS.de-Nachfrage bestätigte der WDR, dass Lukas Wachten nicht mehr zum Moderatoren-Team am 11.11. gehört.

Stattdessen soll Guido Cantz den Posten übernehmen und zwischen den musikalischen Auftritten viele Gäste begrüßen. Und auch Co-Moderatorin Andrea Schönenborn ist dann nicht mehr auf dem Podest auf dem Heumarkt dabei, sondern wird als Reporterin aus der Stadt berichten.

Guido Cantz als Moderator im Kölner Karneval.

Guido Cantz, hier bei der Aufzeichnung zu „Karneval in Köln” 2021, wird am 11.11. auf dem Kölner Heumarkt übernehmen.

„Direkt auf dem Heumarkt empfängt Guido Cantz verschiedene Gäste und schaltet während der Übertragung immer wieder zu seiner Co-Moderatorin Andrea Schönenborn, die in Köln unterwegs ist und dem Publikum die Stimmung in der Karnevalshochburg vermittelt“, heißt es dazu in einer mitgesendeten Mitteilung.

Warum der Wechsel? Dazu gab es vonseiten des WDR kein Statement. Nicht bestätigt wurde, dass die Sendung innerhalb des WDR von der Verantwortung her gewechselt hat: Bislang zeichnete die Lokalzeit Köln verantwortlich, nun hat das Ressort „Unterhaltung“ mit Dauer-Zugpferd Guido Cantz den Hut auf.

Der freut sich wie Bolle auf den neuen Job: „Für mich geht ein langjähriger Traum in Erfüllung“, so Guido Cantz.

Und Lukas Wachten? Der gibt sich nach der WDR-Absage auf EXPRESS.de-Nachfrage fair: „Ich wünsche Guido alles Gute und drücke die Daumen für die Sendung“.

Der WDR überträgt ab 10.30 Uhr den Countdown und danach das Bühnenprogramm. Auf der Bühne moderiert Ostermann-Präsident Ralf Schlegelmilch.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.