Konzert in KölnHelene Fischer sorgt mit spontaner Aktion für Gänsehaut – sie wählt ausgerechnet Pia

Helene Fischer kniet auf der Bühne und hält einer anderen Frau das Mikrofon hin.

Gänsehaut-Moment in der Arena: Helene Fischer und Pia-Sophie strahlen sich an und singen gemeinsam.

Beim Konzert in Köln durfte Pia-Sophie Remmel mit Helene Fischer singen. Und die 23-Jährige ist keine Unbekannte.

von Thomas Werner (tw)

Es war einer DER großen Gänsehaut-Momente des Abends: Als Helene Fischer bei ihrem Konzert in der Kölner Lanxess-Arena am Dienstagabend (29. August 2023) gegen 22.20 Uhr den Song „Regenbogenfarben“ anstimmt, gibt sich die 39-Jährige vorher ganz volksnah.

Auf der erst während des Konzerts aufgebauten zweiten Bühne mitten im Publikum spricht die Schlager-Queen offen und sympathisch mit den Fans, schnappt sich sogar ein Handy für ein echtes Helene-Selfie. Und: Ganz spontan darf ein Fan den Song (ursprünglich von Kerstin Ott) sogar mitsingen.

Helene Fischer in Köln: Spontanes Duett bei „Regenbogenfarben“

Der irre Zufall: Fischer entscheidet sich für Pia-Sophie Remmel – ohne zu merken, dass sie damit in mehrerer Hinsicht voll ins Schwarze trifft.

Alles zum Thema Helene Fischer

1
/
4

Denn: Pia-Sophie, im Jahr 2021 auf Platz fünf bei „Deutschland sucht den Superstar“, ist im Schlager-Kosmos selbst auf dem Sprung auf die großen Bühnen, dazu seit Kindertagen ein riesiger Helene-Fan. Ein gemeinsames Duett war immer ein Traum von ihr.

„Ich habe kaum schlafen können. Der Abend ist wie im Film abgelaufen, ich kann es noch gar nicht glauben“, sagt Pia-Sophie, als EXPRESS.de sie am Mittwoch (30. August) erreicht.

„Früher habe ich mit meiner Oma immer die Auftritte von Helene geschaut“, sagt sie. Und jetzt dieses einmalige Erlebnis.

Pia-Sophie ist kurzfristig in Köln-Deutz, bereits am Sonntag (27. August) hatte sie eines der Konzerte von Helene Fischer besucht. Als eine Freundin spontan für Dienstag fragt, ist sie aber wieder mit dabei.

Textsicher ist sie bei fast allen Helene-Songs. Als die Sängerin ihr während des Songs immer wieder das Mikrofon hinhält, gibt Pia-Sophie alles, auch das Publikum feiert ihre Stimme.

Pia-Sophie Remmel: Duett mit Helene Fischer und eigenes Album im Oktober 2023

Fast so wie 2021, als Pia-Sophie mit dem Song „Marathon“ von Helene Fischer vor die DSDS-Jury tritt und Dieter Bohlen, Maite Kelly und Mike Singer verblüfft.

Bohlen damals: „Das klingt ja fast wie Helene“ – der Ritterschlag für die damals 20-Jährige.

Denn: „Helene Fischer ist mein allergrößtes Vorbild. Sie inspiriert mich und ohne sie hätte ich vielleicht niemals den Mut gehabt, den Weg zur Musik einzuschlagen“, sagt Pia-Sophie heute. „Für mich hat sich ein kleiner Kreis geschlossen.“

Und das hat neue Motivation gegeben. Im Oktober erscheint Pia-Sophie erstes eigenes Album. Mit „Lieblingsmelodien“ will sie den nächsten Schritt auf die großen Bühnen in Deutschland gehen.

Zumindest bis dahin bleibt das Gänsehaut-Duett, an dessen Ende sich Helene Fischer mit einem Luftkuss bei ihr bedankt, der wohl größte Moment der noch jungen Karriere.