Mega-Comeback Gefallener Gastro-König kehrt in die Kölner Altstadt zurück

Altstadt Köln

Der ehemalige Gastro-König ist zurück in der Altstadt.

Köln – Er war einer der schillerndsten Figuren der Kölner Stadtgesellschaft. Als passionierter Boxer kämpfte er sich mit harter Arbeit und Geschick bis nach ganz oben in die Kölner Society und machte sich als „Altstadt-König“ in Köln einen Namen.

Köln: Ex-Prinz und Ex-Altstadt-König Markus Zehnpfennig ist zurück

Nicht zuletzt als Prinz Karneval 2010 ließ er die Kölner wissen: Ich habe es auf den Thron geschafft! Doch dann folgte der tiefe Fall des Markus Zehnpfennig. 2015 lieferte er sich eine Verfolgungsjagd mit der Polizei, fuhr betrunken mit seinem Roller einen Bauarbeiter an und flüchtete. Seine damalige Strafe: 46 800 Euro.

Markus Zehnpfennig 2

Er war immer beschäftigt, bis ihm die Betriebe über den Kopf wuchsen: Markus Zehnpfennig

Markus Zehnpfennig: Der tiefe Fall des Gastro-König

Damit nicht genug: Seine Gastro-Betriebe gingen nach und nach den Bach runter, Zehnpfennig wuchsen die über 20 Objekte über den Kopf. „Wiener Steffie“, „Pancho Villa“ am Ebertplatz, Das „Stüsser“ auf der Neusser Straße, Beteiligungen in der Altstadt wie beim „Stapelhaus“ – alles war auf einmal futsch. Und damit auch viele Arbeitsplätze.

Kölner Altstadt: Markus Zehnpfennig nach vier Jahren zurück

Eigentlich, so dachte das Umfeld, kehrt Zehnpfennig nie wieder in „seine“ Altstadt zurück. Zuviel war passiert, das Tischtuch auch zu einstigen Geschäftspartnern wohl zurecht zerschnitten. Doch da hat die Altstadt die Rechnung ohne den schillernden Wirt gemacht: Zehnpfennig ist nach vier Jahren Abstinenz zurück!

Markus Zehnpfennig: „Mir geht es gut“

EXPRESS traf Zehnpfennig zufällig während einer Recherche in der Altstadt: Da ist er wieder, wie eh und je: Astreines Hemd, Sakko, durchtrainiert und mit smartem Lächeln im Gesicht. „Mir geht es gut, mache jetzt wieder etwas in der Altstadt“, sagt Zehnpfennig. Auf weitere Fragen kann oder will er nicht eingehen, denn der nächste Termin wartet.

Markus Zehnpfennig 1

2010 war Markus Zehnpfennig auf dem Höhepunkt seiner Karriere und wurde Prinz Karneval in Köln.

Altstadt Köln: Marketing für Delfter Haus

Das Comeback des gefallen Königs! EXPRESS erfuhr: Ehemalige Geschäftsfreunde gaben Zehnpfennig wieder eine Chance, denn der Ex-Prinz macht jetzt Marketing, unter anderem ist er für das Delfter Haus im Einsatz und soll mit einer Marketingstrategie für mehr Umsatz sorgen.

Ob Zehnpfennig wieder voll angreifen will, ist allerdings nicht klar. Ein ehemaliger Geschäftspartner aus der Altstadt sagt: „Es ist okay, dass Markus wieder etwas macht. Aber leicht wird das mit Sicherheit nicht.“

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.