Nach 26 Jahren Überraschendes Ehe-Aus bei den Klitschkos – mitten im Krieg

Peinliche Panne Wählerschaft wundert sich über Unterlagen – was Köln damit zu tun hat

Wahlplakate hängen in Köln und werben für die Parteien von SPD und CDU. In Dortmund sind jetzt Wahlunterlagen verschickt worden – mit Kölner Adresse im Briefkopf.

Wahlplakate hängen am 12. April 2022 in Köln und werben für die Parteien von SPD und CDU. In Dortmund sind jetzt Wahlunterlagen verschickt worden – mit Kölner Adresse im Briefkopf.

In Dortmund sind Wahlscheine mit Kölner Adresse verschickt worden. Wie konnte das passieren?

Wie kann das passieren? Am 15. Mai 2022 finden in Nordrhein-Westfalen die Landtagswahlen statt. Nun sind in Dortmund Briefwahlunterlagen mit fehlerhaftem Aufdruck verschickt worden. Das Kuriose: Mit der Adresse eines Wahlamts in Köln.

Die Stadtverwaltung Dortmund bestätigte den Vorfall. Aus Versehen habe die beauftragte Druckerei auf dem Wahlschein in einer Zeile „Stadt Köln – Wahlamt, Dillenburger Str. 68-70, 51105 Köln“ angegeben.

Dortmund verschickt Wahlscheine mit Kölner Adresse

Und nun? Sind die Wahlscheine trotzdem gültig? Die Stadtverwaltung Dortmund versicherte: Trotz der Panne seien die Wahlscheine gültig.

Die fehlerhafte Zeile befindet sich demnach oben links auf dem Schein über dem Frankiervermerk, aber nur bei der ersten Produktion von Briefwahlunterlagen.

Die beauftragte Firma drucke auch die Wahlunterlagen der Stadt Köln, hieß es zur Erklärung. Alle anderen Angaben seien aber korrekt. Die Wahlberechtigten sollten den falschen Aufdruck einfach ignorieren, betonte die Stadt. (mt/dpa)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.