Derya (†24) und Kian (†4) Paukenschlag bei Prozess in Köln: Angeklagter sorgt mit Statement für Tränen

Derya und ihr Sohn Kian strecken für ein Foto die Zungen raus.

Derya (†24) und ihr Sohn Kian (†4) wurden am Abend des 14. Novembers 2021 getötet. Ihre Leichen wurden später aus dem Rhein geborgen.  G

Der Mord an Derya (†24) und ihrem Sohn Kian (†4): Jetzt kam es im Prozess zu einer Wende. 

Er soll seine Ex-Freundin Derya (†24) und den gemeinsamen Sohn Kian (†4) erstochen haben: Seit Mitte Juli muss sich dafür ein 25-Jähriger wegen zweifachen Mordes vor dem Kölner Landgericht verantworten. 

Der Angeklagte hatte bislang die Vorwürfe abgestritten. Das hat sich nach Informationen von EXPRESS.de am Freitag (5. August) geändert. 

Mord an Derya und Kian: Prozess vor Kölner Landgericht mit Geständnis

Der mutmaßliche Doppelmörder hat die Tat gestanden. „Ja, ich war das“, soll der Angeklagte laut eines engen Freundes der Familie, der wie an jedem Prozesstag an der Seite von Deryas Vater saß, gesagt haben. Anschließend brachen Angehörige und Freunde von Derya und Kian im Gerichtsaal in Tränen aus. Deryas Mutter brach zusammen und schlug gegen eine Scheibe. 

„Der Angeklagte hat ein zweiseitiges Geständnis verlesen“, bestätigte Landgerichtssprecher Jan Orth gegenüber EXPRESS.de.

Die Indizien gegen den 25-Jährigen sind offenbar erdrückend. So hatte er unter anderem nach „Wasserleiche DNA“ gegoogelt. Auch seine Bewegungsdaten am Tatabend, dem 14. November 2021, waren ausgewertet worden. 

Das Verbrechen an der jungen Derya und ihrem kleinen Sohn hatte im ganzen Rheinland für Trauer und Entsetzen gesorgt. Die Leiche der 24-Jährigen war am 15. November im Niehler Hafen im Wasser entdeckt worden, der vierjährige Kian einen Tag später im Rhein bei Köln-Worringen. 

Der Prozess gegen den 25-jährigen Ex-Freund hatte am 13. Juli begonnen und war zunächst bis zum 8. September terminiert worden. Aufgrund des Geständnisses wird das Urteil möglicherweise früher fallen. (iri)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.