Ab Februar Noch mehr Auswahl: Köln bekommt weiteres Corona-Testzentrum

226974054

Ab dem 1. Februar öffnet ein neues Corona-Testzentrum am Flughafen Köln/Bonn an Terminal 2. Das Symbolbild von Dezember 2020 zeigt Reisende am bereits bestehenden Testzentrum des Flughafens.

Köln – Am Flughafen Köln/Bonn öffnet am 1. Februar ein neues Corona-Testzentrum. Das kostenpflichtige Angebot richtet sich nicht nur an Passagiere, sondern auch an Besucher, die sich auf das Coronavirus testen lassen wollen.

  • Neues Corona-Testzentrum am Flughafen Köln/Bonn
  • Testzentrum am Terminal 2 für Passagiere und Besucher
  • Betreiber Centogene bietet auch Antigen-Test an

Centogene eröffnet Corona-Testzentrum am Flughafen Köln/Bonn

Das Testzentrum wird in Terminal 2 in zentraler Lage auf der Ankunftsebene eingerichtet. Als Betreiber ist das Rostocker Bio-Technologieunternehmen Centogene für die Tests zuständig.

Das Unternehmen ist bereits an anderen Flughäfen im Einsatz und bietet neben einem SARS-CoV-2-PCR-Test, dessen Befundergebnisse innerhalb von 24 Stunden bereitstehen, auch weitere Testverfahren an.

Antigen-Test am Flughafen Köln/Bonn möglich

„Kurzfristig wird das Angebot um einen schnellen Antigen-Test sowie einen PCR-Test mit Befundergebnissen innerhalb von acht Stunden erweitert”, heißt es vom Flughafen Köln/Bonn.

Das neue Testzentrum wird ab Montag (1. Februar) eröffnet und steht an sieben Tagen die Woche regelmäßig von 7 bis 21 Uhr für Passagiere und Besucher bereit. Darüber hinaus sollen die Öffnungszeiten je nach Flugplan verlängert werden.

Corona-Tests an Köln/Bonner Flughafen ab 69 Euro

Wer sich testen lassen möchte, kann sich vorab auf der Webseite von Centogene mit seinen persönlichen Angaben registrieren. Dies ist auch unmittelbar vor Ort via Handy oder an einem der bereitgestellten Computer möglich.

Die Preise für einen PCR-Test liegen zwischen 69 Euro (Ergebnisse stehen innerhalb von 24 Stunden zur Verfügung) und 139 Euro (Ergebnisse stehen innerhalb von 6 Stunden zur Verfügung).

Corona: Neues Testzentrum in Parkhaus in Kölner City

Zuletzt war einen Tag vor Heiligabend eine weitere „Drive-In“ Teststation in der Innenstadt eröffnet worden. Im Parkhaus Brückenstraße (Nähe Schildergasse) starteten die Betreiber der „Medicare-Testzentren“ (bundesweit 13 Filialen) am 23. Dezember ihre „City Drive-In“ Station.

A9C5D261-9979-4DD7-B542-E3F070A9B6EF (2)

Erst Stau auf der Straße, dann im Parkhaus: Wer sich an der Arena testen lassen will, muss viel Geduld mitbringen.

Kalscheuer-Chef Markus Schonauer freut sich über das Testzentrum in seinem Parkhaus. „Die Innenstadt ist wegen des Lockdowns leer, die Parkhäuser sind es auch, daher haben wir sofort Ja gesagt, als die Anfrage von Medicare kam.“

Corona-Schnelltest in Köln: Angebot mit Termin

Um lange Autoschlangen zu vermeiden, können Kunden vorher online einen Termin reservieren. Ein Schnelltest kostet 39,90 Euro.

C573AD9E-C929-441F-9DFF-E714744E74AE

Staus vor dem Schnelltest an der Arena: Der Andrang am Freitag, 18. Dezember, war groß.

Bei dem Schnelltest handelt es sich um einen Antigen-Test. Die diagnostische Sensitivität liegt laut Hersteller-Angaben bei 98,50 Prozent. Kostenpunkt: 29 Euro.

8B65595E-4EB6-4A33-BC13-C0557CCFCB1D

So geht's: Der Kunde bleibt im Auto sitzen, während er getestet wird, wie hier am 14. Dezember 2020 im Parkhaus 3 der Lanxess-Arena.

Negativ getestete Personen können den Drive-In direkt wieder verlassen. Bei einem positiven Testergebnis verlangt das Kölner Gesundheitsamt eine zweite Probe für einen PCR-Test. Dieser wird im Anschluss im Kölner Labor Wisplinghoff ausgewertet.

Corona-Test in Köln an Lanxess-Arena Köln

Die positiv Getesteten werden dazu aufgefordert, sich in Quarantäne zu begeben bis das Ergebnis des PCR-Tests und damit weitere Anweisungen des Gesundheitsamtes vorliegen. 

Die Zufahrt erfolgt über die Gummersbacher Straße (TOR 4) der Lanxess-Arena oder über den Tunnel Opladener Straße (stadteinwärts). Voraussetzung für einen Test ist, dass ein gültiges Ausweispapier vorgezeigt wird.

„Zwei langjährige Partner der Arena sind mit einem guten Konzept auf uns zugekommen, welches wir gerne unterstützen“, sagt Arena-Boss Stefan Löcher. „Die gute Anbindung der Arena gepaart mit den großen Parkplatzkapazitäten bieten exzellente Voraussetzung für eine sichere und schnelle Durchführung der Schnelltests.“ Die Öffnungszeiten werden tagesaktuell hier veröffentlicht.

Neue Corona-Ambulanz am Zülpicher Platz in Köln

Eine weitere Testmöglichkeit gibt es derweil seit Freitag, 11. Dezember, nahe dem Zülpicher Platz (Mauritiuswall 48).

In der neuen Ambulanz des Immun-Onkologischen Zentrums Köln (OOZK) werden drei Verfahren angeboten: vom Antigen-Schnelltest (49,96 Euro) über den Antikörper-Test (66,51 Euro) bis hin zum sichersten Nachweis, dem PCR-Test (104,98) Euro.

Corona-Test in Köln: Alle Teststellen in der Übersicht

Es gibt auch günstigere Möglichkeiten, die Preise für Selbstzahler variieren je nach Anbieter und Art des Tests. Für einen angeordneten Corona-Check dagegen fallen keine Kosten an. Hier eine Übersicht der aktuellen Testzentren in Köln:

  • Testzentrum Flughafen Köln/Bonn
  • Infektionsschutzzentrum Uniklinik Köln
  • Infektionsschutzzentrum 3 Gesundheitsamt
  • Testzentrum Hauptbahnhof Köln
  • Testzentrum Flughafen Köln/Bonn
  • Covid-Testzentrum am Neumarkt
  • Labor Dr. Wisplinghoff
  • Corona-Test-Point Smartmed Test GmbH
  • Mein Corona-Schnelltest
  • Testzentrum Corona-Walk-in
  • Lanxess-Arena Köln
  • Corona-Ambulanz Köln
  • Fieberambulanz/Corona-Teststation Mediapark
  • Medicare, Parkhaus Brückenstraße

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.