Schon wieder KVB-Drama Mann von Bahn erfasst: Reanimation am Unfallort in Köln

Corona in Köln Impfreihenfolge wird in Stadtteilen mit hoher Inzidenz aufgehoben

Neuer Inhalt (1)

Köln-Chorweiler hat mit einem Inzidenzwert von über 500 zu kämpfen. NRW-Ministerpräsident Armin Laschet hat die schwierige Lage am Mittwoch (28. April) im Landtag angesprochen. 

Köln – Trotz Impfungen, Schnelltests und Ausgangssperre: Die Corona-Lage in Köln bleibt angespannt. Unterschiedliche Mutationen sorgen dafür, dass die Zahlen auf hohem Niveau bleiben. In unserem Ticker halten wir Sie auf dem Laufenden – mit aktuellen Fallzahlen, Informationen und Inzidenzwerten. 

Die Kölner Corona-Zahlen im Überblick

Sehen Sie hier die Corona-Übersicht für die Stadt Köln laut Landeszentrum Gesundheit (LZG) NRW:

*korrigierte Zahlen durch LZG, aktualisiert am 22. April

Update vom 29. April: Impfreihenfolge wird in Stadtteilen mit hoher Inzidenz aufgehoben, Inzidenzwert sinkt deutlich – drei weitere Todesfälle

  • Laut
  • Tag vier in Folge mit einem sinkenden
  • Macht sich die
  • Gleichzeitig wurden in den vergangenen 24 Stunden

Update vom 28. April: Indische Mutante in Köln angekommen, Inzidenzwert sinkt, Kölner mit Vorerkrankungen können Impftermine vereinbaren

  • In Köln sind zwei Fälle der indischen Mutante des Corona-Virus nachgewiesen worden.
  • Zum dritten Mal in Folge ist der
  • Zeigt sich nun der erhoffte Effekt der
  • Indes gibt es drei weitere 
  • Ab Freitag (30. April)
  • Die Stadt Köln weist außerdem darauf hin, dass dazu 
  • Alle Personen, mit einer Vorerkrankung und Personen mit Attest nach Paragraph 4 der Corona-Impfverordnung sowie zwei enge Kontaktpersonen von Schwangeren und zwei enge Kontaktpersonen von Personen mit einem Pflegegrad können außerdem weiterhin einen Antrag auf Impfpriorisierung stellen: impfanmeldung@stadt-koeln.de.
  • Keine Paarbuchungen mehr

Update vom 27. April: Inzidenzwert sinkt weiter, drei weitere Tote gemeldet

  • Auch am Dienstag (27. April) ist der
  • Damit liegt Köln allerdings immer noch deutlich über dem Schnitt von NRW, der aktuell 186,6 beträgt.
  • Insgesamt liegt die Zahl der in Köln bisher Infizierten bei 46.991. Gleichzeitig sind in Köln

Update vom 26. April: Inzidenzwert für Köln sinkt erstmals seit Tagen wieder

  • Der
  • Zudem gibt es einen weiteren

Update vom 25. April: Stadt bietet pro Tag 1500 zusätzliche Impftermine an

  • Ab Montag (26. April) kann die Stadt Köln den
  • Seit Freitag, 23. April 2021, ist zudem die
  • Der
  • Die steigenden Infektionszahlen verdeutlichen die schlimme Lage, in der sich Köln befindet: Die
  • Einzig positive Nachricht: Es gab innerhalb 24 Stunden keinen weiteren

Update vom 24. April: Rekordwert in Pandemie – Intensivpatienten müssen umverteilt werden

  • Laut Informationen der Stadt Köln vom Samstagnachmittag (24. April) hat sich die Lage auf den
  • Es ist einfach

Update vom 23. April: Inzidenzwert in Köln so hoch wie noch nie

  • Der Krisenstab der Stadt Köln hat entschieden, dass an den bereits getroffenen
  • Oberbürgermeisterin
  • Die
  • Ab Montag, 26. April 2021, gilt in den
  • Ab Montag. 26. April 2021, kehren die
  • Der Krisenstab der Stadt Köln spricht sich für ein
  • Eine Karte mit den aktuellen Inzidenzzahlen in den Stadtteilen ist
  • Zudem gibt es einen weiteren

Update vom 22. April: Schüler ab Montag im Distanzunterricht

  • Aufgrund der
  • Der
  • Wie die Stadt Köln mitteilte, kann sie in der kommenden Woche
  • Über die Rufnummer 116117 können seit Mittwoch (21. April) nun auch die

Update vom 21. April: Zahl der Toten steigt immer weiter

  • Die Stadt Köln kann derzeit keine Angabe zur Corona-Inzidenz machen, berichtet der
  • Von der Stadt heißt es, man gehe nun davon aus, das das LZG die Angaben
  • Fest steht aber: Es gibt zwei weitere Tote zu beklagen. Seit Ausbruch der Pandemie sind

Update vom 20. April: Fehler im System sorgt für falsche Zahlen in Köln und NRW

  • Falsche Zahlen für Köln: Beim Robert Koch-Institut und dem Landeszentrum Gesundheit NRW (LZG NRW) wird der Inzidenzwert für Köln am Dienstag (20. April) mit 171,9 angegeben. Das wäre ein deutliches Minus zum Vortag. 
  • Allerdings: In den letzten 24 Stunden wurde durch einen Fehler im Netzwerk

Update vom 19. April: Vielerorts Ausgang bis 0 Uhr, in Köln bleibt es so wie es ist

  • Die vom Bund geplanten
  • Trotz Impfkampagne und scharfer Lockdown-Maßnahmen: Die Zahlen in Köln bleiben

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.