Alarmstufe Rot im Tierheim Bergheim Katzenbabys in Tüte gefunden – Happy End in Sicht

Neuer Inhalt

7 Katzen-Babys wurden in einer Tüte im Wald ausgesetzt. (Symbolbild)

Bergheim – Alarmstufe Rot im Tierheim Bergheim: Es wurden sieben ausgesetzte Katzen-Babys im Tierheim abgegeben. Finder entdeckten die Kitten in einer Tüte! Jetzt kümmern sich Helfer liebevoll um die Kleinen.

Wie unmenschlich muss jemand sein, kleine Kätzchen einfach in eine Tüte zu stopfen! Mit ihren gerade mal fünf Tagen sind die Katzen-Kinder absolut hilflos. 

Am Morgen entdeckten Finder in einer Tüte die Tier-Babys im Wald Elsdorf. Sie wurden zunächst nach Hause mitgenommen. Erst am Abend kamen sie ins Tierheim (lesen Sie hier: 67 Ratten vor Tierheim in Münster ausgesetzt).

Und dafür, dass die Kleinen den ganzen Tag unversorgt waren, waren sie in einem richtig guten Zustand. Mittlerweile sind die Babys zu Kräften gekommen und essen richtig viel.

Auf Instagram postet das Tierheim ein Video, wie eines der Katzen-Babys gierig an der Flasche nuckelt.

Zwei Mitarbeiterinnen des Tierheims nahmen jeweils drei bis vier Kitten nach Hause und versorgten sie nachts im Stundentakt.

Die Fans sind von der Hilfeaktion begeistert und schreiben: „Danke an die helfende Hände.”

Tierheim Bergheim: Startet Suchaktion nach Katzen-Mama

Dennoch sind viele schockiert und kommentieren: „Wer zum Teufel macht sowas” oder „Unfassbar...was sind das für Menschen, die einfach die Babys entsorgen”.

Auf Facebook sucht das Heim nun nach der Katzenmutter, die ja ihre Kleinen schrecklich vermissen muss. Neben der psychischen Belastung muss die Katzen-Mama auch körperlich große Schmerzen haben, weil ihre Milch nicht mehr abgesaut werden kann. 

Lesen Sie hier weiter: Hund wird seit Jahren vermisst und taucht plötzlich wieder auf.

Eine Familienzusammenführung würde nicht nur den Helfern, sondern auch die Babys richtig glücklich machen. Hoffentlich findet sich die Mutterkatze noch. (gka)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.