+++ SERVICE +++ Achtung, dringender Rückruf Brötchen von großen Supermarktketten betroffen – Verletzungsgefahr droht

+++ SERVICE +++ Achtung, dringender Rückruf Brötchen von großen Supermarktketten betroffen – Verletzungsgefahr droht

„Ein Weltphänomen“Kunst-Schau in Köln bricht alle Rekorde – Stars mit eigener Theorie zu Banksy

Jana Ina Zarrella bei der Banksy-Vernissage in Köln.

Jana Ina Zarrella war bei der Eröffnung von „The Mystery of Banksy – A Genius Mind“ eine der Gäste am 2. November 2023 in Köln.

Die Wander-Ausstellung „The Mystery of Banksy – A Genius Mind“ ist nun auch in Köln zu erleben. Bei der Vor-Eröffnung waren die teils prominenten Gäste von der coolen Kunst begeistert.

von Marcel Schwamborn (msw)

Ein riesiger Elefant, der die gleiche Bemalung trägt wie die Tapete, eine Frau mit Lockenwicklern, Bademantel, Gasmaske und Feuerlöscher, ein maskierter Mann, der einen Blumenstrauß wirft oder ein Bobby, der gegen eine Wand pinkelt. Banksy, der Künstler ohne Gesicht, hat eigenwillige, ikonische und zum Nachdenken anregende Kunstwerke geschaffen.

Am Donnerstagabend (2. November 2023) fand im ehemaligen Opel-Autohaus an der Oskar-Jäger-Straße die Vor-Eröffnung der Ausstellung „The Mystery of Banksy – A Genius Mind“ mit geladenen Gästen statt. Seit der Premiere der Kunst-Inszenierung im März 2021 in München haben inzwischen über zwei Millionen Menschen diese besucht.

„The Mystery of Banksy – A Genius Mind“ bis März 2024 in Köln

Köln ist nun die 20. Station und auch hier ist das Banksy-Fieber groß. „Wir haben einen Rekord-Vorverkauf mit 15.000 Tickets gestartet“, sagt Oliver Diaz von der Ausstellungsfirma stolz. Die ersten Tage sind bereits ausverkauft, bis März 2024 sollen die über 200 Werke in Ehrenfeld zu sehen sein.

Alles zum Thema Jana Ina Zarrella

Unter den Eröffnungs-Gästen war auch Moderatorin Jana Ina Zarrella (46). Die entpuppte sich als echter Banksy-Fan. „Ich bin von der Kunst seit Jahren fasziniert. Da ist auf der einen Seite dieses Mysterium, dass keiner weiß, wer er ist. Man stellt sich jemanden mit Baggy-Jeans und Hoodie vor. Vielleicht ist es aber auch eine Frau im Hosenanzug. Zudem sind die Werke ausdrucksstark und beschäftigen sich mit gesellschaftlichen und politischen Themen. Er provoziert, schickt Botschaften raus und bildet damit unsere Realität ab“, sagte sie zu EXPRESS.de.

„Ich habe schon vor Jahren in einer Galerie in Köln sechs kleine Bilder gekauft. Die hängen bei uns zu Hause im Zimmer meines Sohns“, verriet sie. Der finde die Kunst auch mit seinen 15 Jahren cool. „Kunst ist viel mehr als nur Acryl und Pinsel. Das inspiriert vielleicht auch viele junge Menschen“, sagte Zarrella.

Zu Fuß kam Moderatorin Aleksandra Bechtel (51) zur Eröffnung. „Ich finde es großartig, dass so etwas in meiner Nachbarschaft in Ehrenfeld stattfindet. Wir als Kölner können mehr als stolz darauf sein“, sagte sie. „Das ist eine coole Kunst, die mich anspricht – modern und geheimnisvoll. Ich finde es reizvoll, nicht zu wissen, wer dahintersteckt.“

Ähnlich sieht es auch Kunst-Star Alexander Höller (27). „Das ganze Mysterium, das er kreiert hat, ist spannend. Das ist auch eine Form von Kunst. Auf der ganzen Welt poppen die Aktionen auf, jeder kennt den Namen Banksy und weiß, dass er ein Weltphänomen ist. Das muss ein Künstler erst mal schaffen. Es funktioniert vor allem, weil sich niemand dazu bekennt.“

Ausstellungseröffnung „The Mystery of Banksy – A Genius Mind“.

Wer hinter der Kunst von Banksy steckt, ist ein großes Geheimnis. Auch in der Kölner Ausstellung bleibt die Identität nur im Ungefähren.

Der Maler hat seine eigene Theorie zum Phänomen Banksy: „Dadurch, dass die Kunstwerke schon organisatorisch so ein großer Aufwand sind, glaube ich nicht, dass es nur eine Einzelperson ist, die dahintersteckt, sondern ein Kollektiv“, sagt er zu EXPRESS.de. „Es ist auf jeden Fall für junge Leute eine gute Gelegenheit, um mit zeitgenössischer Kunst in Kontakt zu kommen.“

Neben Schauspielerin Meltem Kaptan (43), Moderatorin Jana Schölermann (36), Moderator Amiaz Habtu (46) und Influencerin Fitness-Bloggerin Mareike Schneider (36) schaute sich auch Lanxess-Arena-Chef Stefan Löcher (52) in den 15 verschiedenen Räumen um. „Ich bin kein großer Kunst-Experte. Aber das hier ist spannend und modern“, sagte er beim Anblick der Schau über den Street-Art-Superstar.

Hier an unserer EXPRESS.de-Umfrage teilnehmen:

Graffitis, Fotografien, Skulpturen, Videoinstallationen und Drucke auf verschiedenen Materialien sind zu bestaunen. Natürlich auch Banksys berühmtes Mädchen mit dem Luftballon in der Hand. Das Bild mit dem geschredderten „Girl with Balloon“ wurde 2021 für rund 21,6 Millionen Euro versteigert. Alle Exponate sind Repliken, weil fast 90 Prozent der Original-Werke, die in über 30 Ländern verstreut waren, in der ursprünglichen Form nicht mehr zugänglich sind.

„Kunst ist die Stimme der Unterdrückten“, sagte die aus England stammende und in Berlin lebende Kuratorin und Galeristin Virginia Jean bei der Eröffnung. „Wir wollen die Werke der Öffentlichkeit zurückgeben. Die Ausstellung ist eine Zeit- und Weltreise durch die Ukraine, England, Venedig“.

Banksy: Ausstellung in Ehrenfeld bietet 200 Exponate in 15 Räumen

Für Annett Polster vom Stadtmarketing hat sich der Aufwand gelohnt. „Seit zweieinhalb Jahren standen wir in Kontakt. Natürlich hätten wir diesen Kunst-Hit auch gerne in der Innenstadt präsentiert. Aber eine Halle in dieser Größenordnung für fünf Monate zu finden, war nicht einfach, denn diese Ausstellung braucht besondere Rahmenbedingungen“.

In nur zehn Tagen wurde von einem 30-köpfigen Team, dem sechs Künstlerinnen und Künstler angehören, auf einer Fläche von 1700 Quadratmetern alles aufgebaut, vor Ort gesprüht und inszeniert. Selbst das beim Dauerregen undichte Dach wurde noch repariert, damit nun alle Interessierten in Ruhe einen Eindruck von einem der teuersten Künstler der Gegenwart gewinnen können.