Bei Podcast in Köln Fan fragt nach Jan Ullrich – Radprofi verrät interessante Details

jan_ullrich

Tour-de-France-Gewinner Jan Ullrich

Köln – Viele Radsportfans kennen vermutlich eher seinen Vater: Rick Zabel (26) ist der Sohn von Erik Zabel (49), der zusammen mit Jan Ullrich (46) die erfolgreichen Team-Telekom-Zeiten bestritt, bevor Erik Zabel 2013 eine Doping-Beichte ablegte.

Hier lesen Sie mehr: Ex-Chef Pevenage packt aus – Jan Ullrich hatte Dopingmittel in doppelwandiger Cola-Dose

Sohn Rick ist ebenfalls Radprofi und seit 2020 bei dem Team Israel Start-Up Nation unter Vertrag. Wohnhaft ist der 26-Jährige in Köln und neben dem Radfahren veröffentlicht Rick Zabel regelmäßig einen Podcast mit dem Titel „Plan Z“. Darin plaudert er über das Leben als Profi.

Alles zum Thema Jan Ullrich

Sein letzter Podcast fand vor Publikum in einem Kölner Fahrradladen statt – zu Gast war unter anderem die Radsport-Legende Jens Voigt (48), 17-facher Teilnehmer bei der Tour de France.

Zuschauer stellt die Jan-Ullrich-Frage

Geplaudert wurde viel über alte Radsport-Zeiten und zum Schluss durften die Besucher ihre Fragen stellen. Natürlich fiel auch die Jan-Ullrich-Frage: Wie geht es Jan? Angeblich sei er im Schwarzwald gesehen worden – der Yeti aus dem Schwarzwald, scherzte ein Zuschauer.

Hier die ganze Podcast-Folge zum Reinhören!

jens_voigt

Ex-Radprofi Jens Voigt zu Gast beim Podcast von Radprofi Rick Zabel

Rick Zabel: „So weit ich weiß, geht es ihm ganz gut. Ja er wohnt da in der Ecke, er kommt gerade wieder zurecht und ich glaube, es tut ihm ganz gut, dass er nicht in der Öffentlichkeit steht und momentan kleine Brötchen backt. Ich hoffe, dass man ihn in Zukunft wieder total fit, gesund und mit klarem Verstand sieht. Er ist ein Topkerl und er hat es verdient, wieder zurückzukommen.“  

Jan Ullrich, der gefallene Radsport-Star, machte 2019 ausschließlich negativ auf sich aufmerksam. Suff-Eskapaden, Drogen-Abstürze, Ausraster. Jetzt soll es endlich wieder aufwärts gehen mit dem Tour-de-France-Sieger von 1997, der einst die höchsten Gipfel Frankreichs mit dem Rad erklomm.

Jens Voigt äußert sich zu Jan Ullrich

Auch Jens Voigt, der jahrelang mit Jan Ullrich im Peloton unterwegs war, äußerte sich: „Es geht ihm deutlich besser und es geht alles in die richtige Richtung.“ Es liege allerdings an Jan, den Zeitpunkt zu bestimmen, wieder in der Öffentlichkeit aufzutreten.

Wir sind gespannt, wann sich Jan Ullrich für diesen Schritt entscheidet...

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.