„Außergewöhnliche Situation“ NRW ruft Notlage aus – wegen Energiekrise

Outfit-Fauxpas bei US Open Kuriose Unterbrechung nach Wutanfall: Unparteiischer zeigt Nachsicht

Bianca Andreescu spielt den Ball zurück im Ballwechsel mit Harmony Tan.

Bianca Andreescu zeigte sich bei ihrem Spiel bei den US Open gegen Harmony Tan am 29. August 2022 sichtlich verärgert über ihr Outfit.

Im Match zwischen der Kanadierin Bianca Andreescu und der Französin Harmony Tan ist es bei den US Open zu einer ungewöhnlichen Unterbrechung gekommen. Eine Spielerin war mit einer Sache ziemlich unzufrieden.

Kuriose Unterbrechung bei den US Open: Im Erstrunden-Spiel zwischen der Kanadierin Bianca Andreescu (22) und der Französin Harmony Tan (24) (6:0, 3:6, 6:1) bei den US Open sorgte ein Kleidungsstück für eine kuriose Unterbrechung.

Der Rock von Andreescus Sportkleid flatterte während den Ballwechseln ständig hoch und behinderte die US-Open-Siegerin von 2019 bei ihren Schlägen und ihren Bewegungen.

Tennis-Star Bianca Andreescu sorgt bei US Open für kuriose Unterbrechung

Live im TV und für alle Zuschauer und Zuschauerinnen deutlich hörbar, wetterte die 22-Jährige lautstark über ihr Tennis-Outfit: „Das ist nicht mein Fehler, das ist Nikes Fehler. Das Kleid ist so mies. Ich muss gehen, das ist so schlimm.“

Nachdem ihr der Kragen bereits geplatzt war, forderte sie den Schiedsrichter wütend zu einer Unterbrechung auf, um ihr Outfit wechseln zu können.

Der Unparteiische kam ihrem Wunsch nach und gewährte eine Pause für den Outfit-Wechsel. Die Weltranglisten 48. kam dann nach kurzer Zeit in einem kurzärmligen Oberteil und einem etwas engerem Rock zurück auf den Tennis-Court. 

Bekanntlich besitzt jeder Tennisspieler und jede Tennisspielerin insgesamt zwei reguläre Toilettenpausen. Zum Glück von Andreescu: Der Schiedsrichter zog ihr für den Rock-Fauxpas keine dieser Pausen ab.

Nach dem Spiel erklärte die 22-Jährige: „Ich habe versucht, ihn (den Schiedsrichter, Anm. d. Red.) davon zu überzeugen, mir die Toilettenpause nicht wegzunehmen, weil ich weiß, dass wir nur zwei bekommen. Er war sehr nett und sagte, es sei völlig in Ordnung.“

Außerdem zeigte sie sich nach ihrem Sieg über Tan versöhnlich mit ihrem Ausrüster: „Ich liebe Nike und ich hoffe, dass ich für den Rest meines Lebens mit ihnen zusammenarbeiten kann. Ich hätte mich definitiv anders ausdrücken können.“ (fit)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.