Australian Open Nach Halbfinaleinzug: Tsitsipas lädt Hollywood-Star ein – „Meine Lieblings-Schauspielerin“

Stefanos Tsitsipas serviert.

Stefanos Tsitsipas, hier am 24. Januar 2023 während seines Viertelfinal-Spieles bei den Australian Open, hat einen Hollywood-Star eingeladen.

Tennis-Star Stefanos Tsitsipas hat bei den Australian Open das Halbfinale erreicht. Anschließend schwärmte er von seiner Lieblings-Schauspielerin.

Tennis-Star Stefanos Tsitsipas (24) ist seinem Traum von einem Grand-Slam-Titel einen Schritt nähergekommen – und damit auch seiner Lieblings-Schauspielerin!

Der an Nummer drei gesetzte Grieche erreichte am Dienstag (24. Januar 2023) bei den Australian Open durch ein 6:3, 7:6, 6:4 gegen den tschechischen Außenseiter Jiri Lehecka zum vierten Mal in seiner Karriere das Halbfinale in Melbourne.

Australian Open: Stefanos Tsitsipas lädt Hollywood-Star Margot Robbie ein

Tsitsipas setzte zudem eine beeindruckende Serie fort: In all seinen sechs Viertelfinalmatches bei Grand-Slam-Turnieren ging der Grieche als Sieger vom Platz.

Alles zum Thema Australian Open

Nach seinem Viertelfinal-Sieg schwärmte der 24-Jährige im Interview in der Rod Laver Arena von Australien. „Australien ist ein großartiges Land! Ich liebe viele Dinge an Australien, zum Beispiel kommt meine Lieblings-Schauspielerin von hier – Margot Robbie“, so Tsitsipas begeistert. „Es wäre großartig sie hier bei einem Spiel auf der Tribüne zu sehen“, verrät die Nummer vier der Welt weiter.

Ob sich der Traum des Tennis-Stars erfüllt, bleibt abzuwarten! Denn: Der australische Hollywood-Star ist zurzeit unterwegs, um den neuen Film „Babylon – Rausch der Ekstase“ zu promoten. Am Freitag (27. Januar 2023) trifft Tsitsipas im Halbfinale als Favorit auf den Russen Karen Chatschanow (26).

Der Olympia-Zweite kam nach der Aufgabe seines Viertelfinalgegners Sebastian Korda (22) aus den USA wegen einer Handgelenksverletzung beim Stand von 7:6, 6:3, 3:0 ebenfalls in die Runde der besten vier Spieler.

Einen Titel bei einem der vier Major-Events konnte Tsitsipas aber noch nicht gewinnen. Das könnte sich in diesem Jahr ändern – vielleicht sogar mit der Unterstützung seiner Lieblings-Schauspielerin. Seine Freundin Theodora Petalas, mit der er seit 2019 zusammen ist, drückt ihm indes aus der Ferne die Daumen. Die 27-Jährige konnte nicht mit nach „Down Under“ reisen. (mn/dpa)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.