Großeinsatz in Köln Flammen und dichter Rauch: Dachstuhlbrand hält Feuerwehr in Atem

„Keine Tennis-Kleidung“ Twitter-Debatte um Paradiesvogel im „Strand-Outfit“ bei Australian Open

Frances Tiafoe spielt Tennis.

Der Amerikaner Frances Tiafoe überraschte bei seinem Erstrunden-Sieg gegen Daniel Altmeier mit einem ganz besonderen Outfit (16. Januar 2023).

Der amerikanische Tennis-Star Frances Tiafoe zeigte sich in der 1. Runde der Australian Open mit einem besonderen Outfit. Auf Twitter wurde sein Dress anschließend heiß diskutiert.

Neben seinem sportlich überzeugenden Auftritt in der 1. Runde gegen Daniel Altmaier (24) hat der amerikanische Tennis-Star Frances Tiafoe (24) bei den Australian Open auch optisch für Aufsehen gesorgt.

Für seinen achten Auftritt beim ersten Grand-Slam-Turnier des Jahres hatte sich der junge Amerikaner etwas ganz Besonderes überlegt. Der 24-Jährige trug ein gewagtes Outfit von Ausrüster Nike und sorgte damit bereits während der Partie für heiße Diskussionen auf Twitter.

Australian Open: Tiafoes Outfit spaltet die Meinungen auf Twitter

Der bunte Dress der Nummer 17 der Tennis-Welt sorgte dabei für gespaltete Meinungen in der Twitter-Community, wo die Kleidung intensiv diskutiert und auf ihre Eignung für die Australian Open überprüft wurde.

Alles zum Thema Twitter

Ein Nutzer zeigte sich begeistert und schrieb: „Ich glaube wirklich, dass es keine andere Person auf der Welt gibt, die den Swag hat, das durchzuziehen.“ 

Nehmen Sie hier an der EXPRESS.de-Umfrage teil:

Ein anderer User verglich Tiafoe sogar mit einem Charakter aus dem Netflix-Hit „Emily in Paris“ und schrieb: „Frances Tiafoe scheint damit seinen inneren Julien von ‚Emily in Paris‘ zu kanalisieren. Der Typ sieht aus wie ein wirklich schlechtes kubistisches Gemälde da draußen.“ Ein weiterer Tennis-Fan beklagte, dass Tiafoe keine Tennis-Kleidung trage. „Das ist vielleicht ein Strand-Outfit“, mäkelte er.

Tiefoe selbst sagte nach seinem Erfolg: „Du kannst ein Turnier nicht in der ersten Runde gewinnen, aber du kannst es verdammt sicher verlieren.“ Um nicht zu riskieren, sein Gala-Outfit in Australien am Ende gar nicht zeigen zu können, trumpfte er kurzerhand bereits in seinem Auftakt-Match groß auf.

Coco Gauff: „Er ist nie leise, er ist immer laut“

Auch bei seinen amerikanischen Tennis-Kollegen blieb die bunte Aktion nicht unkommentiert. Die junge Nachwuchs-Hoffnung Coco Gauff (18) zeigte sich auf einer Pressekonferenz amüsiert und sagte: „Da passiert sehr viel (auf dem Outfit, Anm. d. Red.), aber ich habe das Gefühl, das ist Frances Tiafoe.“

Die Weltranglisten-Siebte zeigte ihre Unterstützung und ergänzte: „Er hat viel vor. Er ist nie leise, er ist immer laut. Ich denke, das Outfit repräsentiert das. Laut und stolz, und ich denke, das ist Big Foe.“

In der 2. Runde trifft Tiafoe bereits am Mittwoch (18. Januar 2023) auf den Chinesen Shang Juncheng (17), der in seinem Erstrunden-Match den Kölner Oscar Otte (29) besiegen konnte. Ob sich der Amerikaner dann wieder in seinem gewagten Outfit zeigt, bleibt abzuwarten. 

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.