Tennis-Influencerin Expertisen und freizügige Fotos: Rachel Stuhlmann kommt den Stars ganz nah

Tennis-Influencerin Rachel Stuhlmann posiert auf einem Selfie im Fitnessstudio.

Tennis-Influencerin Rachel Stuhlmann arbeitet im Fitnessstudio regelmäßig an ihrer Verfassung. Das auf Twitter veröffentlichte Selfie zeigt sie am 13. Dezember 2022.

Jetzt hat auch das Tennis seine Top-Influencerin. Ähnlich wie Paige Spiranac beim Golf macht sich nun Rachel Stuhlmann daran, mit optischen Highlights und viel Fachwissen die Tennis-Welt zu unterhalten.

Im glitzernden Show-Geschäft Profi-Tennis ist Rachel Stuhlmann sicher einen Hingucker wert.

Nicht, dass sie es im Sport richtig weit gebracht hätte, da war irgendwann Schluss: Die ehemalige College-Spielerin aus den USA schaffte den Sprung ins Profi-Geschäft nicht. Aber inzwischen hat sie sich auf einem anderen Weg ihren Platz in der Welt der Filzbälle erkämpft.

Rachel Stuhlmann, Tennis-Influencerin Nummer eins

Stuhlmann wurde vom Sportblog „Outkick“ zur Tennis-Influencerin Nummer eins gekürt und nimmt diesen Titel natürlich gerne an. Bei Instagram ist die Ehrung etwa in ihrem Profil vermerkt, dort interagiert sie teils auch mit Tennis-Assen wie der Kanadierin Eugenie Bouchard (28). Und auch während ihrer Jobs kommt sie den Stars nah, interviewte schon die ganz Großen wie etwa Rafael Nadal (36).

Alles zum Thema USA

Ihre Karriere im Model-Business startete Rachel Stuhlmann, die zwei Drillingsbrüder hat, aber in Tennis-Werbungen, in denen die kurvenreiche Athletin immer wieder ihren schulbuchmäßigen Aufschlag zeigt.

Hier sehen Sie Rachel Stuhlmann auf einem ihrer Instagram-Fotos in Tennis-Optik:

Als Influencerin sorgte sie anfangs auf TikTok für Furore, inzwischen ist sie auch auf Twitter und Instagram aktiv. Von manchen Medien wurde sie dabei bereits als „Paige Spiranac des Tennis“ bezeichnet. Spiranac, laut dem Promi-Magazin „Maxim“ amtierende „Sexiest woman alive“, ist weltweit als Golf-Influencerin mit Millionen von Fans bekannt.

Stuhlmann kommt aber inzwischen ebenfalls auf sechsstellige Followerzahlen. Sie bedient ihre Fans mit Schnappschüssen, ist aber auch globale Botschafterin der Tennis-Plattform „Topcourt“, auf der man von Stars wie Alexander Zverev (25) oder Nick Kyrgios (27) gegen eine monatliche Gebühr neue Skills erlernen kann.

Und wie Paige Spiranac hatte Stuhlmann kürzlich auch ihren ersten Auftritt in der amerikanischen „Maxim“.

Nehmen Sie hier an der EXPRESS.de-Umfrage teil:

Vor den Australian Open 2023 veröffentlichte sie nicht nur ihre Voraussagen fürs Turnier, zum Ende der ersten Woche gab es auch die besten Tipps, um ein langes Grand-Slam-Turnier zu überstehen.

Jetzt verfolgt Rachel Stuhlmann gespannt, wie ausdauernd die im Turnier verbliebenen Spielerinnen und Spieler sich zeigen und wer den ersten Grand Slam des Jahres in Down Under für sich entscheidet.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.