Football in der NFL Mahomes führt Chiefs zum Mega-Comeback

Travis Kelce von den Kansas City Chiefs fängt den Ball in der Endzone.

Travis Kelce von den Kansas City Chiefs machte am 20. Oktober 2022 den entscheidenden Touchdown.

Was für ein Comeback! Die Kansas City Chiefs haben in der NFL einen 0:17-Rückstand gedreht. Am Ende siegte das Team um Quarterback Patrick Mahomes 30:29 gegen die Las Vegas Raiders.

Die Kansas City Chiefs um Star-Quarterback Patrick Mahomes haben dank eines starken Comebacks den nächsten Sieg in der Football-Profiliga NFL gefeiert.

Gegen die Las Vegas Raiders um den Stuttgarter Jakob Johnson drehten die Chiefs die Partie nach einem 0:17-Rückstand zu einem 30:29, Mahomes vollendete dabei vier Touchdown-Pässe zum überragenden Tight End Travis Kelce.

Patrick Mahomes leistet sich keine Interception

Der 27-jährige Mahomes blieb am Montagabend ohne Interception und brachte 29 von 43 Pässen für 292 Yards zu einem Mitspieler.

„Er ist so talentiert, er liebt diesen Sport, diese Stadt und diese Mannschaft“, sagte Mahomes über Kelce, der am vergangenen Mittwoch 33 Jahre alt geworden war. Kansas steht nach dem vierten Sieg im fünften Spiel an der Spitze der AFC West.

Johnson wartet mit Las Vegas weiter auf den zweiten Saisonsieg. Der Fullback war zur neuen Spielzeit von den New England Patriots zu den Raiders gewechselt, gegen die Chiefs fing der 27-Jährige einen Pass für fünf Yards.

Raiders-Neuzugnag Davante Adams kam auf zwei Touchdowns. Der ehemalige Profi der Green Bay Packers war aber an dem missglückten letzten Spielzug beteiligt und ließ seinen Frust nach Spielende an einem Arbeiter aus, den er zu Boden stieß.

Johnson hatte bei dem landesweit im Fernsehen übertragenen Spiel einen guten Abend mit vielen wichtigen Blocks, die von den TV-Kommentatoren mehrfach gelobt wurden. Er fing zudem einen Pass über fünf Yards. (sid/dpa)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.