Freude bei Football-Fans Drei NFL-Spiele im Free-TV — NFL will nach Deutschland kommen

Kansas City Chiefs Quarterback Patrick Mahomes in Aktion beim Training.

Patrick Mahomes (hier am 29. Januar 2020) will auch in dieser Saison mit den Kansas City Chiefs ganz oben angreifen.

Die NFL startet ihre neue Spielzeit der Regular Season und ProSieben zeigt drei Partien im Free-TV. Doch deutsche Fans haben noch einen weiteren Grund zur Freude: Die NFL will nach Deutschland kommen.

München. Zum NFL-Saisonstart live auf ProSieben geben sich in dieser Woche einige Super-Bowl-Aspiranten der Liga die Ehre: Tom Brady (44), Russell Wilson (32), Patrick Mahomes (25) und Baker Mayfield (26). Neben Titelsammler Brady standen alle drei mit ihren Teams in den Playoffs 2021 - dort wollen sie auch 2022 wieder hin.

NFL: ProSieben zeigt drei Spiele

Erstmals eröffnet ProSieben am Sonntag, 12. September 2021, um 18:30 Uhr, die Regular Season der NFL: Die Seattle Seahawks treffen auf die Indianapolis Colts, kommentiert von Jan Stecker (61) und Björn Werner (31). Beide Teams erreichten 2021 die erste Runde der Playoffs - scheiterten dort jedoch an den LA Rams bzw. Buffalo Bills.

Im Anschluss empfangen die Kansas City Chiefs die Cleveland Browns, kommentiert von Carsten Spengemann (49) und Roman Motzkus (52). Zuletzt standen sich die Chiefs und die Browns im Divisional Playoff 2021 gegenüber - Kansas City siegte knapp mit 22:17 und unterlag erst im Super Bowl den Tampa Bay Buccaneers (9:31).

NFL kommt nach Deutschland

Bereits in der Nacht zum Freitag, 10. September 2021, ist ProSieben live dabei, wenn der Titelverteidiger Tampa Bay Buccaneers mit Tom Brady auf die Dallas Cowboys trifft. Ab 2:05 Uhr melden sich Jan Stecker und Patrick Esume (47) sowie Netman Christoph „Icke“ Dommisch (34) live aus dem „ran“-Studio in Unterföhring. Während Superstar Brady seinen achten Titel anstrebt, darf man gespannt sein, in welcher Form Dallas-Quarterback Dak Prescott nach seinem Knöchelbruch zurückkehrt.

Deutsche Football-Fans haben jedoch noch einen weiteren Grund zum Jubeln: Die NFL will ein Spiel in Deutschland austragen. „Die Frage ist nur noch wann und wo“, sagte am Montag in Video-Pressekonferenz Brett Gosper (62), der Europa-Chef der weltweit wichtigsten American-Football-Liga. „Der frühstmögliche Termin wäre in der Saison 2022, spätestens aber 2023.“ (dpa)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.