„Viele schwere Themen“ Diese Persiflage-Wagen rollen durch Köln – Neuheit beim Rosenmontagszug

NFL unter Schock Ein Jahr nach Ex-Teamkollege: Super-Bowl-Star Ronnie Hillman (†31) gestorben

Ronnie Hillman steht beim Super Bowl 50 vor den Mikrofonen.

Ronnie Hillman, hier am 2. Februar 2016, verstarb im Alter von nur 31 Jahren an den Folgen einer Krebserkrankung.

Die NFL steht unter Schock: Ronnie Hillman, der 2016 mit den Denver Broncos den Super Bowl gewann, ist im Alter von nur 31 Jahren an den Folgen einer Krebserkrankung verstorben.

Schlimme Nachrichten aus der NFL: Im Alter von nur 31 Jahren ist Ronnie Hillman am Donnerstag (22. Dezember 2022) verstorben. Der ehemalige Runningback kämpfte mit einer Krebserkrankung, an dessen Folgen er am Ende starb.

Hillman wurde 2012 von den Denver Broncos gedraftet, 2016 gewann den Super Bowl 50 mit 24:10 gegen die Carolina Panthers.

Ronnie Hillman spielte vier Jahre bei den Denver Broncos

„Ronnie hat maßgeblich zu den erfolgreichsten vier Jahren der Franchise-Geschichte beigetragen“, schrieben die Broncos in einer Mitteilung: „Wir sind zutiefst traurig über den vorzeitigen Tod. Er wird unserer Organisation in liebevoller Erinnerung bleiben.“

Alles zum Thema Super Bowl

Hillman kam in seiner Karriere auf 1976 Rushing Yards und insgesamt 13 Touchdowns. Bereits 2014 erreichte die Franchise aus Denver den Super-Bowl, bei der Niederlage gegen die Seattle Seahawks kam Hillman jedoch nicht zum Einsatz.

Nach seinen vier Jahren bei den Broncos stand Hillman noch bei den Minnesota Vikings, San Diego Chargers und Dallas Cowboys unter Vertrag, 2017 beendete er seine Karriere.

Hillman ist innerhalb nur eines Jahres bereits der zweite Broncos-Profi, der 2016 den Super Bowl gewann. Im Dezember 2021 verstarb bereits Demaryius Thomas im Alter von nur 33 Jahren aufgrund einer degenerativen Hirnerkrankung. (sid)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.