Irre Aktion im Video NFL-Maskottchen provoziert mit obszöner Geste

NFL-Maskottchen Blue läuft mit einer USA-Flagge auf den Rasen.

Das NFL-Maskottchen Blue der Indianapolis Colts vor dem Heimspiel gegen die Philadelphia Eagles am 20. November 2022.

Es war eine der kuriosesten Szenen des 11. Spieltags der NFL. Indianapolis-Maskottchen „Blue“ machte seinem Ärger nach einem gegnerischen Touchdown Luft. Sehen Sie die irre Aktion hier im Video. 

Die oftmals plüschigen und riesengroßen Maskottchen gehören mittlerweile zur NFL dazu, wie Touchdowns und Bier. So auch „Blue“, das offizielle Maskottchen der Indianapolis Colts. 

Seine Aufgabe ist es eigentlich, am Seitenrand des „Lucas Oil Stadiums“ bei den rund 67.000 Football-Fans für gute Stimmung zu sorgen. 

Am Wochenende (20. November 2022) bei der knappen Niederlage gegen die Philadelphia Eagles (16:17) landete der flauschige Unterstützer jedoch einen viralen Hit im Netz. 

NFL: Maskottchen mit obszöner Geste an die Philadelphia Eagles

Was war passiert? Kurz vor Schluss der Partie erzielte Philadelphias Quarterback Jalen Hurts (24) den entscheidenden Touchdown zum Sieg seines Teams – das feierten die Eagles anschließend auch ordentlich.

Doch das schmeckte keinem Colt-Fan im Stadion und ganz besonders das Indianapolis Maskottchen regte sich so richtig auf. Für die jubelnde Spieler-Traube vor sich hatte „Blue“ nur eine obszöne Geste übrig.

Davon ließen sich die Eagles-Spieler jedoch nicht provozieren und sogar Touchdown-Held Jalen Hurts selbst antwortet mit einer ähnlichen Geste in Richtung des Maskottchens und der Heim-Fans. 

Sehen Sie hier die irre Aktion im Video:

NFL: Den Indianapolis Colts droht keine Strafe wegen Maskottchen

Die Geste von „Blue“ wird sehr wahrscheinlich kein Nachspiel für die Indianapolis Colts haben. Lediglich direkt nach der Aktion hätten die Schiedsrichter das Verhalten bestrafen können. 

So geschah es beispielsweise bei einem College-Football-Spiel vor etwa zwei Wochen zwischen Bethune-Cookmann und Jackson State. Nach einem 33-Yard-Touchdown der Jackson State jubelte deren Tiger-Maskottchen gemeinsam mit den Spielern in der gegnerischen Endzone. 

Für das unsportliche Verhalten erhielt das Team anschließend eine 15-Yard-Strafe. Aber auch ohne Konsequenzen wird „Blue“ sein Verhalten neben dem Platz sicherlich nicht ändern – schließlich heißt es auf der Homepage der Colts: „Solange es Colts-Fans gibt, wird Blue an der Seitenlinie herumlaufen und sein Groove-Ding schütteln.“

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.