„Sturz in großer Höhe“ Frau und Kind tot vor Hochhaus aufgefunden: Polizei mit erschütternder Vermutung

„Wir sind am Boden zerstört“ NFL-Profi Jeff Gladney stirbt bei Autounfall

Jeff Gladney im Trikot der Minnesota Vikings.

Jeff Gladney, hier am 27. August 2021 für die Minnesota Vikings im Einsatz, verstarb am 30. Mai 2022 bei einem Autounfall.

Die NFL trauert: Jeff Gladney von den Arizona Cardinals verstarb im Alter von nur 25 Jahren am Montagmorgen bei einem Autounfall in Dallas.

Große Trauer in der NFL! Football-Profi Jeff Gladney ist am Montag (30. Mai 2022) im Alter von nur 25 Jahren verstorben.

Der Spieler von den Arizona Cardinals hatte am frühen Montagmorgen einen Autounfall in Dallas, den er nicht überlebte. Der NFL-Klub bestätigte den Tod seines Cornerbacks.

Jeff Gladney hinterlässt einjährigen Sohn

„Wir sind am Boden zerstört, von Jeff Gladneys Tod erfahren zu haben. Unser Mitgefühl gilt seiner Familie, seinen Freunden und allen, die diesen schrecklichen Verlust betrauern“, schrieb die Franchise.

Wie genau der Unfall zustande kam, ist noch nicht bekannt. Gemutmaßt wird über zu hohe Geschwindigkeit. Gladney hinterlässt seinen erst einjährigen Sohn.

Zahlreiche Profis der NFL bekundeten über die sozialen Medien ihr Beileid und ihre Trauer. „Schreckliche Nachrichten an diesem Morgen. Einfach nur tragisch. Ruhe in Frieden Jeff“, twitterte unter anderem Cardinals-Superstar J.J. Watt (33).

Gladney hatte im März einen Zweijahresvertrag unterschrieben, nachdem ein Geschworenengericht ihn nach einer Anklage wegen häuslicher Gewalt freigesprochen hatte. Für den Klub aus Phoenix hatte er aufgrund der Saisonpause noch kein Spiel absolviert.

Beim NFL-Draft 2020 war der Texaner in der ersten Runde von den Minnesota Vikings an Platz 31 ausgewählt worden. Für die Vikings kam er seitdem 16-mal zum Einsatz. (tsc)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.