Großeinsatz in Köln Flammen und dichter Rauch: Dachstuhlbrand hält Feuerwehr in Atem

„Großartig“ Extra zu Weihnachten: NFL-Profi wärmt sich vor Spiel in verrücktem Outfit auf 

Jets-Linebacker Quincy Williams lacht nach dem Sieg gegen die Green Bay Packers.

Quincy Williams, Spieler der New York Jets, nach dem Sieg am 16. Oktober 2022 gegen die Green Bay Packers in der NFL.

Vor der Partie zwischen den Jacksonville Jaguars und den New York Jets trug Linebacker Quincy Williams zum Aufwärmen ein eher ungewöhnliches Outfit.

In der Nacht von Donnerstag (22. Dezember 2022) auf Freitag konnten sich die Jacksonville Jaguars in der NFL mit 19:3 gegen die New York Jets durchsetzten und sich mit Rückenwind in die Weihnachtstage verabschieden.

Bereits vor der Partie sorgte Jets-Spieler Quincy Williams (26) für den Hingucker des Tages. Voll kostümiert als Grinch lief der Linebacker auf das Spielfeld und machte sich warm. 

NFL: Quincy Williams wärmt sich im Grinch-Kostüm auf

So übel die Laune des Film-Bösewichts bezüglich Weihnachten ausfällt, so verbittert war auch die Haltung der Jets-Fans gegenüber ihrer Mannschaft. Nach Abpfiff folgten Buh-Rufe und Pfiffe – die Jets verpassen voraussichtlich das zwölfte Mal in Folge die Playoffs.

Alles zum Thema Weihnachten

Das sorgt mit Abstand für einen Negativ-Rekord: Kein anderes NFL-Team wartet länger als sechs Jahre auf eine Teilnahme. Nach der vierten Pleite in Serie liegt das Team bei sieben Siegen und acht Niederlagen auf Rang zehn in der AFC, sieben Teams aus der Conference qualifizieren sich für die Playoffs.

Die Aktion sorgte auch in den sozialen Medien für eine gespaltene Gemüts-Lage. So schrieb ein Fan: „Das ist ja großartig“, und schob einen lachenden Smiley hinterher. Ein weiter ergänzte: „Gott, wie ich dieses Team liebe.“

Auf der anderen Seite zeigten sich aber auch einige Anhängerinnen und Anhänger empört und forderten die Jets dazu auf, sich in der derzeitigen Lage auf den Sport zu konzentrieren.

Die Jaguars hingegen bewahren mit dem Sieg die Chancen auf die Playoffs. Mit zwei Erfolgen in den beiden verbleibenden Spielen, darunter am letzten Spieltag gegen den direkten Konkurrenten Tennessee Titans, würden das Team aus Jacksonville ihre Division AFC South gewinnen. (fr, dpa)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.