Kein russisches Gas Gazprom macht Nord Stream 1 wieder dicht – schon ab Ende August

Alison, Rebecca & Co. heizen Stars und Fans ein Das sind die schönen Tänzerinnen der Darts-WM

Zwei Cheerleaderinnen der PDC Darts Dancers bei der Darts WM.

Die PDC Darts Dancers sorgen für gute Stimmung im Ally Pally.

Die Darts-Stars kommen und gehen, doch sie sind immer da und lassen mit ihrem Lächeln die Herzen der Fans höherschlagen: Das sind die schönen Tänzerinnen der Darts-WM!

Sie sind das schöne Lächeln und DER Hingucker bei der Weltmeisterschaft im Alexandra Palace in London: Die Cheerleaderinnen heizen Fans und Spielern bei der Darts-WM mächtig ein!

Sie heißen Alison, Rebecca, Amy und Sophie, doch zusammen sind sie die „PDC Darts Dancers“ – und bringen die Menge im Ally Pally oft genauso zum Durchdrehen wie die Leistungen der Darts-Profis an der Scheibe.

Darts Dancers als Rahmen für Peter Wrights Bühnen-Tanz

Alles zum Thema Social Media
  • Lachtrainerin Carmen Goglin Ihre Videos polarisieren – das steckt hinter Lachbrille, Hihi-Tonne & Co.
  • FC Bayern Champions-League-Trikot mit ungewöhnlichem Detail – „Ihr habt den Bezug zur Realität verloren“
  • Plattform sollte aufhören, „TikTok zu sein“ Instagram reagiert klar auf laute Kritik – auch Stars involviert
  • Sein Ernst? Vater führt seine Fünflinge an der Leine – Video sorgt für Mega-Diskussion
  • Schlammschlacht der Spielerfrauen „Wagatha Christie“: Rooney bekommt Netflix-Doku, Vardy muss bluten
  • Özcan und Höger gratulierten bereits Ex-FC-Profi Clemens mit Freundin Lisa im Baby-Glück
  • Nach Sorge um „Coupleontour“-Ina Vanessa über schockierenden Vorfall – „Sehr knapp dem Tod entkommen“
  • Matthijs de Ligt zum FC Bayern Mega-Deal jetzt offiziell – Abwehr-Star bringt Model-Freundin mit
  • Schwarzenegger-Spruch und erste Schläge auf dem Court Tennis-Star Zverev gibt Verletzungs-Update
  • Sie saß bei der Formel 1 Probe Ganz schön schnell: Lindsay Brewer gibt Vollgas

Schon beim Einmarsch sind die vier Tänzerinnen an ihrem Platz. Im Halbfinale waren alle besonders gut zu sehen, als „Snakebite“ Peter Wright (51) mit ausgebreiteten Armen von einem Ende der Bühne bis zum anderen hüpfte.

Die „PDC Darts Dancers“ gehören schon seit Jahren genauso zur Show wie die berühmten „Caller“ Russ Bray (64) und George Nogle (53), welche die Ergebnisse am Board zusammenzählen. Letzterem unterlief im Halbfinale am Sonntagabend (2. Januar 2021) ein äußerst seltener Fehler, über den aber sowohl Wright als auch sein Kontrahent Gary Anderson (51) schmunzeln konnten, nachdem der spätere Sieger Snakebite ihn auf sein Wurfbild hingewiesen hatte.

Nicht zuletzt sind aber die Darts Dancers für die gute Laune im Publikum verantwortlich – und schießen in den Pausen auch schon mal T-Shirts in die Menge.

Darts Dancers haben viele Fans 

In den sozialen Medien haben sie jede Menge Fans, mehr als 20.000 folgen ihnen auf Twitter, ebenso viele auf Instagram, mehrere Tausend auch auf den Plattformen Facebook oder TikTok. Und die Anhänger unterhalten die Darts-Cheerleader mit unzähligen Bildern und Videos. Wer dann immer noch nicht genug von den Tänzerinnen hat, kann sich über den Online-Shop signierte Autogrammkarten des Quartetts bestellen.

Darts-WM im Ally Pally endet am Montagabend

Auch bei den Darts Dancers stellt sich langsam Wehmut ein, das Ende der Darts-WM naht. „Das war fast unser letzter Gang die Treppen hinauf“, posteten sie, nachdem sie Wright und Anderson für das Halbfinale tanzkräftig unterstützt hatten.

Am Montagabend (20.15 Uhr, DAZN und Sport1) haben sie ihren vorerst letzten Auftritt auf der ganz großen Bühne im Ally Pally, auch für die Tänzerinnen ist der große Titel-Showdown natürlich das Highlight der Saison. Und auch sie sind gespannt, wem sie am Ende mach dem WM-Finale zujubeln dürfen: Peter „Snakebate“ Wright oder Michael „Bully-Boy“ Smith? (ach)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.