Nächster Rückruf bei Rewe Achtung bei beliebtem Tiefkühl-Produkt – es drohen gefährliche Reaktionen

Schöne Wikinger-Tochter greift wieder an Starke Sara Sigmundsdottir hat jetzt einen tierischen Coach

Crossfit-Star Sara Sigmundsdottir ist auf Instagram ein Star.

Immer ein Lächeln auf den Lippen: Crossfit-Star Sara Sigmundsdottir veröffentlicht am 19. August 2022 dieses Foto auf Instagram.

Sara Sigmundsdottir ist einer der größten Stars der Crossfit-Szene mit eigener Fitness-Linie und Youtube-Channel. Nun zeigt sie sich mit einem ganz besonderen Coach im Training.

Bei den Crossfit Games war Sara Sigmundsdottir (30) in diesem Jahr nur Zuschauerin. Die Isländerin verpasste das Finale ein Jahr nach ihrer schweren Knieverletzung nur knapp. Doch die Powerfrau mit dem zauberhaften Lächeln ist weiter einer der Superstars der Fitness-Szene und wirtschaftlich auf der Überholspur.

Ihre eigene Fitness-Linie ist gelauncht, ein Youtube-Channel steht in den Startlöchern. Ihr Ziel: „Frauen sollen keine Angst haben, ihren Körper zu zeigen. Auch mit Muskeln ist man weiblich“, sagt die Isländerin.

Sara Sigmundsdottir will zurück zu den Crossfit Games

Grundlage aber bleiben ihre sportlichen Leistungen und deshalb ist Sigmundsdottir nach wenigen Tagen Pause im von Wikingern gegründeten Njardvik gleich wieder ins Training eingestiegen. Fleißig stemmt sie wieder die Langhantel, macht Liegestütze, Klimmzüge oder schmeißt Traktorreifen durch die Gegend.

Alles zum Thema Instagram

Dabei hat sie einen ganz speziellen Coach dabei: Ihr Labrador Simba läuft schon neben dem Fahrrad beim Warmup zum Training mit. „Wir sind zurück im Gym“, schreibt Sara. „Unter den aufmerksamen Augen von Coach Simba.“

Bei den Übungen kontrolliert er aufmerksam, ob Frauchen auch alles richtig macht und trottet ihr treu hinterher, wenn sie die Gewichte durch die Halle schleppt.

„Das ist der ultimative Focus-Test. Wenn du dich konzentieren kannst mit dem Hund vor dir, dann kannst du dich immer fokussieren“, schreibt ein Fan unter das Video, in dem Simba Sara Sigmundsdottir beim Kreuzheben zuschaut.

Dafür ist in den Trainingspausen dann auch mal Zeit für eine ausgiebige Streicheleinheit. Ihre 1,8 Millionen Follower auf Instagram sind begeistert.

Sigmundsdottir, die phasenweise auch in Alpharetta (Georgia) im Training ist, macht derzeit aber eher leichte Einheiten und genießt die Off-Season mit einem Festival-Besuch oder einem Trip nach London – inklusive Party in einem Pole-Dance-Schuppen.

Doch bald schon startet die Vorbereitung auf die nächste Trainingssaison – mit dem großen Ziel, beim Finale der fittesten Sportskanonen des Planeten dabei zu sein, den Crossfit Games 2023. (ach)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.