Neuer Schluderia-AnfallEmpfindliche Strafe für Ferrari-Pilot Leclerc – Formel 1 präsentiert neuen Vertrag

Ferrari-Fahrer Charles Leclerc schaut nicht gerade begeistert aus.

Formel-1-Pilot Charles Leclerc (Ferrari) am 5. März 2023 in Bahrain.

Früher Rückschlag für Ferrari im Kampf um den WM-Titel in der Formel 1. Die Scuderia wird das Schluderia-Image einfach nicht los...

Die noch junge Saison der Formel 1 steht für Vizeweltmeister Charles Leclerc (25) unter keinem guten Stern. Nach seinem technisch bedingten Ausfall beim ersten Rennen in Bahrain wird der Monegasse beim kommenden Grand Prix in Saudi-Arabien (Sonntag, 19. März 2023, 18 Uhr/Sky) in der Startaufstellung um zehn Plätze nach hinten versetzt.

Grund für die Sanktion ist ein neuer Schluderia-Anfall der Italiener – der erneute Ausbau der Kontrollelektronik für die Power Unit. Schon in Bahrain hatte Ferrari sie vor dem Rennen gewechselt, die Probleme traten dann aber erneut auf und waren ursächlich für Leclercs vorzeitiges Aus.

Ferrari mit Problemen: Leclerc wird strafversetzt in Saudi-Arabien

An seinem Wagen wird daher nun bereits die dritte Einheit verbaut, das bestätigte die Scuderia am Mittwoch. Nur zwei sind im Verlauf einer Saison straffrei erlaubt.

Unterdessen hat die Formel 1 einen neuen Vertrag präsentiert: Die Rennserie macht auch in den kommenden Jahren in Österreich Station. Der auslaufende Vertrag mit dem Red-Bull-Ring in Spielberg wurde bis 2027 verlängert.

Das Rennen in diesem Jahr wäre unter dem ursprünglichen Vertrag das letzte in der Steiermark gewesen, es steigt am 2. Juli.

Der Grand Prix in Österreich biete eine herausfordernde Strecke und Hochgeschwindigkeits-Rennsport in einer ansprechenden Umgebung, sagte Formel-1-Chef Stefano Domenicali.

Sechs Wechsel, drei Rookies, nur ein Deutscher

Formel 1: Die Fahrerpaarungen für die Saison 2023

1/21

Spielberg war schon in den Siebziger und Achtzigerjahren sowie rund um die Jahrtausendwende Schauplatz für Rennen der Königsklasse.

2014 kehrte der Grand Prix mit renovierter Strecke in die Formel 1 zurück und entwickelte sich in dieser Zeit zu einem der stimmungsvollsten Events im Kalender. (sid)