Karriere-Ende! Horror-Hand: Kölner Boxer Maurice Weber wirft das Handtuch!

weber2 (1)

Maurice Weber beendet seine Box-Karriere.

Köln – Er hat gekämpft wie ein Löwe. Doch diesen Kampf konnte er nicht gewinnen...

Maurice Weber (22 Siege in 25 Profi-Kämpfen) hat fertig!

„Ich gebe auf. Die Ärzte haben mir die rote Ampel gezeigt“, sagt der Leverkusener Boxer dem EXPRESS und macht so sein Karriere-Ende öffentlich.

Karriere von Boxer Maurice Weber startete 2005 vielversprechend

Eine Karriere, die so verheißungsvoll begann..

- 2005 Profivertrag bei Universum Box Promotion in Hamburg unterzeichnet

- 2008 Deutscher Meister im Superweltergewicht

- 2015 dann der langersehnte WM-Kampf gegen Jack Culcay, bei dem er sich die schwere Handverletzung, einen 4-fachen Mittelhandbruch, zuzog, die ihn nun nach langer Pause zum endgültigen Karriereende zwingt.

Diagnose lässt kein Boxen für Maurice Weber mehr zu

Etliche Operationen liegen hinter dem Deutsch-Tunesier, der mit seinem besten Freund Felix Sturm den Box-Himmel erobern wollte. Doch daraus wurde nichts.

Den K.O gab es jetzt per endgültiger Diagnose.

weber (1)

Die Hand macht keinen Profisport mehr möglich.

Lesen Sie hier: „Kölscher Hammer“ zieht in Box-Schlacht den Kürzeren

„Das medizinische Gutachten besagt, dass ich nie wieder aktiv boxen werden kann“, so Weber konsterniert, „für mich ein schlimmer Schlag, der mich tief getroffen hat, da ich mein Ziel Weltmeister zu werden bis heute nicht aus den Augen verloren hatte. Dennoch blicke ich mit Stolz auf meine erfolgreiche Karriere zurück und kann mit Zufriedenheit in den Spiegel schauen, da ich weiß, dass ich immer zu 100% alles dafür tat, meine Ziele zu erreichen.“

Maurice Weber verabschiedet sich nach erfolgreicher Karriere

Umtriebig, loyal, fleissig - mit unbändigem Ehrgeiz stellte sich Weber den chronischen Schmerzen als Ehrenmann.

Sein Schlusswort: „Ich bin dankbar für die vielen schönen Augenblicke, die mir der Sport gegeben hat und für die Menschen, die mich unterstützen und auf meinem Weg begleiteten.“

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.