Frankreich-Star im Familienglück Frau Zoe präsentiert tätowierten Traum-Körper am Strand

Theo Hernández und Partnerin Zoe Cristofoli lachen auf der Tribüne.

Theo Hernández mit Partnerin Zoe Cristofoli nach dem WM-Spiel von Frankreich gegen Dänemark am 26. November 2022. Das Paar strahlt den gemeinsam Sohn an, der sich auf dem Arm einer dritten Person versteckt. 

Frankreich-Profi Theo Hernández hat seinen kleinen Sohn und seine Partnerin Zoe Cristofoli mit nach Katar gebracht. Während der Nachwuchs seinem Papa nach den Spielen den Kopf verdreht, macht seine Partnerin mit ihrem Körper auf sich aufmerksam.

Theo Hernández (25) steht mit der französischen Nationalmannschaft im Achtelfinale der WM. Seine Partnerin Zoe Cristofoli (26) ist mit ihm nach Katar gereist und unterstützt ihren Liebsten bei den Spielen von der Tribüne aus. Dabei ist sie jedoch nicht allein.

Mit dabei ist auch das kleine Söhnchen der beiden, das im April 2022 das Licht der Welt erblickte – und seinen Eltern augenscheinlich gehörig den Kopf verdreht.

WM 2022: Frankreich-Spielerfrau Zoe Cristofoli posiert am Strand 

Nach der Partie der Franzosen gegen Dänemark (26. November 2022) schmuste die kleine Familie auf den Rängen. Während Theo und seine Zoe sich tiefe Blicke schenkten und sich innig umarmten, konnten beide kaum die Augen von ihrem Nachwuchs lassen.

Alles zum Thema Katar

Hernández spaßte mit dem kleinen Fratz, nahm ihn auf seinen Arm und gab ihm ein liebevolles Küsschen auf die Wange.

Sehen Sie hier das Instagram-Posting von Zoe Cristofoli am Strand:

Doch viel Familienzeit bleibt dem Trio während des Turniers wohl nicht. Was also machen Mama und Sohn, wenn der Papa sich auf die Spiele der „Équipe Tricolore“ vorbereitet?

Die Antwort gibt Cristofoli ihren mehr als eine Million Fans auf Instagram (Stand: 30. November 2022). Dort postet sie regelmäßig Einblicke – und setzt dabei ihren Körper gekonnt in Szene.

Zwei Schnappschüsse zeigen sie am Strand, während sie entspannt in der Sonne liegt oder in die Kamera strahlt. Auf einem anderen Bild kniet sie im Sand und zeigt ein verführerisches Lächeln.

Eins dürfte ihren Abonnentinnen und Abonnenten dabei sofort auffallen: ihr tätowierter Körper. Dekolleté, Arme, Beine, Bauch und Rücken – nahezu an jeder Stelle sind Tattoos zu sehen. Ihre Fans sind begeistert davon und überhäufen die Spielerfrau in der Kommentarspalte mit zahlreichen Komplimenten.

Keine Frage: Zoe Cristofoli ist ein wahrer Hingucker. Ihre Fans dürften sich wünschen, dass Frankreich bei der Katar-WM weit kommt – damit es weitere Schnappschüsse vom Strand gibt. (ra)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.