Bei jedem Brasilien-Tor Nackt-Model gibt heißes WM-Versprechen: „Würde alles tun“

Das brasilianische Erotik-Model Daiane Tomazoni posiert per Selfie auf einem Instagram-Foto.

Das brasilianische Erotik-Model Daiane Tomazoni, hier auf einem am 20. April 2022 veröffentlichten Selfie, setzt sich bei der Fußball-WM ganz besonders in Szene.

Brasilien träumt vom Titel bei der WM 2022 und Nackt-Model Daiane Tomazoni will ihren Landsleuten die Wartezeit bis zum Finale von Katar mit einem prickelnden Versprechen versüßen. 

Heiß, heißer, Brasilien: Kaum eine Auswahl wird im Rennen um den Titel bei der WM 2022 so hoch gehandelt wie die Selecao, die mit zwei Siegen ohne Gegentor schon in ihren ersten beiden Gruppenspielen ins Achtelfinale spaziert war. Dort geht es jetzt am Montag (5. Dezember 2022,  20 Uhr) gegen Japan. 

An Motivation mangelt es der Samba-Truppe um Superstar Neymar (30), Traumtor-Schütze Richarlison (25) und Knallhart-Abräumer Casemiro (30) definitiv nicht. Ganz Brasilien ist nach 20 Jahren Wartezeit scharf auf den sechsten WM-Titel! Auch Nackt-Model Daiane Tomazoni ist da keine Ausnahme, ihren Fans will sie die Wartezeit bis zum ersehnten Triumph am 18. Dezember gnädigerweise versüßen.

Nackt-Model bei WM 2022 als „Tor-Muse“ für Brasilien?

Tomazoni, die auf der Bezahl-Plattform „Onlyfans“ und bei anderen Portalen ihre erotischen Inhalte kostenpflichtig anbietet, bezeichnet sich selbst als „Tor-Muse Brasiliens bei der WM“. Klar, dass sie den selbsternannten Ehrentitel auch mit (nackten) Tatsachen unterstreichen will.

Alles zum Thema Social Media

Profitieren sollen alle User, die Teil einer kostenlosen Telegram-Gruppe mit dem Model sind. Dort gibt es normalerweise die entschärften Kostproben ihrer Erotik-Shootings – was sich im Verlauf der Weltmeisterschaft aber schon geändert hat.

In ihrer Story bei Instagram versprach sie am Dienstag (29. November): „Ich habe vor, ein paar pikantere Sachen zu machen – immer dann, wenn Brasilien Tore erzielt.“ Der Deal ist ihren treuesten Followern bereits bekannt: Je erfolgreicher die Nationalmannschaft sich vor dem gegnerischen Tor anstellt, desto mehr geht auch Daiane in die Offensive. „Für den sechsten Stern würde ich alles tun“, stellte sie unmissverständlich klar.

WM 2022: Bei Brasilien-Toren fallen die Hüllen

Dass Brasiliens Sturm im Gruppen-Finale gegen Kamerun (0:1) Ladehemmung zeigte und das Erotik-Model keine weiteren Einblicke verschickte, dürfte bei vielen Fans die Vorfreude auf das Japan-Spiel vergrößert haben. Mit der Rückkehr von Neymar soll es jetzt auch wieder im gegnerischen Tor klingeln. Das würde sich für alle lohnen, die keine 50 US-Dollar für die monatliche „Onlyfans“-Mitgliedschaft an Daiane Tomazoni bezahlen wollen.

Und selbst wenn Neymar nach zwei verletzungsbedingt verpassten Spielen noch nicht wieder in Bestform ist, dürften die Offensivkräfte von Nationalcoach Tite (61) zu guten Gelegenheiten auf den einen oder anderen Treffer kommen. An der Seite von Richarlison lauern schließlich die Real-Stars Vinícius Júnior (22) und Rodrygo (21) sowie Raphinha (25) vom FC Barcelona auf ihre Premieren-Tore bei der Weltmeisterschaft.

Die ganz großen Hoffnungen für den weiteren WM-Verlauf ruhen dennoch weiter auf Neymar. In den entscheidenden Spielen soll der Anführer der namhaften Offensive wieder im Vollbesitz seiner Kräfte auf dem Rasen stehen und sich von der „Tor-Muse“ zu seinem ersten Turnier-Treffer in Katar inspirieren lassen. (bc)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.