Deadline Day live Ex-FC-Verteidiger nach Spanien – Zwei Bundesliga-Kracher kurz vor Vollzug

Deutscher WM-Gruppengegner Japan atmet auf – Wataru Endo fliegt nach Katar

Wataru Endo wird rechtzeitig zur WM wieder fit.

Stuttgarts Wataru Endo jubelt am 15. Oktober 2022 nach seinem Tor zum 4:1 gegen Bochum. 

Gute Nachrichten für Deutschlands WM-Gruppengegner Japan: Wataru Endo ist beim Turnier dabei. Das gab der VfB Stuttgart nach einer abschließenden medizinischen Untersuchung bekannt.

Aufatmen beim deutschen WM-Auftaktgegner Japan: Anführer Wataru Endo hat nach seiner Gehirnerschütterung grünes Licht für eine Teilnahme an der Endrunde in Katar mit dem Gruppenspiel gegen die DFB-Auswahl am 23. November bekommen.

Das teilte Fußball-Bundesligist VfB Stuttgart mit, bei dem Endo Kapitän ist.

„Gute Reise, Capitano!“

Der 29-Jährige habe sich „gut erholt“ und könne nach der am Montag erfolgten abschließenden Untersuchung zur japanischen Nationalmannschaft fliegen. „Gute Reise, Capitano!“, schrieb der VfB bei Twitter.

Alles zum Thema VfB Stuttgart

Endo hatte sich im Ligaspiel am 8. November gegen Hertha BSC (2:1) bei einem Zusammenprall mit dem Berliner Ivan Sunjic kurz vor Spielschluss verletzt.

Er war kurzzeitig bewusstlos und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Endo verpasste die letzte Partie der Schwaben vor der WM-Pause bei Bayer Leverkusen am vergangenen Samstag (0:2).

Die Japaner treten zum Auftakt der WM-Gruppe E am 23. November gegen Deutschland an. Es folgen die Begegnungen gegen Costa Rica (27. November 2022, 11 Uhr MEZ) sowie das abschließende Gruppenspiel gegen Spanien am 1. Dezember 2022. (sid)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.