Verblüffende ÄhnlichkeitPolizist in Dortmund sieht aus wie England-Coach – Fans stimmen Gesänge an

Am Abend trifft England im EM-Halbfinale auf die Niederlande. Im Vorfeld der Partie haben die Briten einen deutschen Polizisten als Doppelgänger von Nationaltrainer Gareth Southgate ausgemacht. 

von Sebastian Bucco (buc)

Die Vorfreude vor dem Halbfinale zwischen der Niederlande und England am Mittwoch (10. Juli 2024) ist bei beiden Fanlagern riesig. Kein Wunder, denn die Holländer könnten erstmals seit 1988 wieder Europameister werden, die Briten erstmals überhaupt. 

Deswegen machten die Anhängerinnen und Anhänger beider Länder schon einige Stunden vor Anstoß mächtig Stimmung in Dortmund. Dabei hatte besonders die Polizei alle Hände voll zu tun, auch wegen einer wilden Prügelei zwischen Fans.

EM: England-Fans besingen deutschen Polizisten

Doch am Abend in Dortmund gab es neben von links nach rechts hüpfenden Holländern und unschönen Prügel-Bildern auch lustige Szenen der englischen Fußballfans.

Alles zum Thema EM 2024

Dabei rückt ein deutscher Polizist in den Vordergrund, der verblüffende Ähnlichkeit zu Englands Nationalcoach Gareth Southgate (53) hat. Auf der Plattform X verbreitete sich deswegen am Abend ein Video. 

Darin zu sehen ist, wie die englischen Anhänger einen Fan-Gesang über ihren Trainer anstimmen. Zur Melodie des Atomic-Kitten-Hits „Whole Again“ singen die Briten: „Looking back on when we first met. I cannot escape and I cannot forget. Southgate you're the one, you still turn me on Football's coming home again.“

Eigentlich könnte der Rückhalt für den Trainer aktuell nicht schlechter sein, die Engländer haben die Nase voll vom Horror-Fußball des 53-Jährigen. Der Fan-Gesang stammt jedoch noch von der letzten Europameisterschaft, bei der die „Three Lions“ mit offensiverem Fußball begeisterten und nur im Finale im Elfmeterschießen gegen Italien scheiterten. 

Hier kannst du das Video des Polizisten auf X sehen:

Mittlerweile singen die Anhängerinnen und Anhänger das Lied lediglich mit einem Augenzwinkern. Der Polizist nahm die ganze Aktion jedenfalls mit Humor und lächelte über die Gesänge der Fans. 

An der Seitenlinie um 21 Uhr steht dann aber wieder der „richtige“ Southgate und nicht sein deutscher Doppelgänger. Fraglich ist auch, ob überhaupt einer von beiden den Job des jeweils anderen übernehmen würde.