VRS-Tickets Jetzt steht fest – so teuer wird das Bahnfahren ab 2023 in Köln und der Region 

Enttäuschung kurz vor Schluss Deutsche Frauen starten mit Niederlage in U20-WM 

Carlotta Wamser und Ana Maria Guzman im Zweikampf bei der U20-WM der Frauen in Costa Rica

Bei der U20-WM der Frauen verlor Deutschland (hier mit Carlotta Wamser im weißen Trikot) am 10. August 2022 gegen Kolumbien (hier mit Ana Maria Guzman).

Mit einer knappen Niederlage sind die deutschen U20-Frauen in die Fußball-WM in Costa Rica gestartet. Der Siegtreffer fiel kurz vor Schluss.

Die Juniorinnen des Deutschen Fußball-Bundes sind mit einer Enttäuschung in die U20-WM in Costa Rica gestartet.

Das Team von DFB-Trainerin Kathrin Peter unterlag am Mittwoch (10. August 2022) der Auswahl Kolumbiens in Alajuela mit 0:1 (0:0). Mariana Munoz (87.) erzielte das einzige Tor im Estadio Alejandro Morera Soto.

U20-WM: Reaktionen zu Deutschland gegen Kolumbien

„Es war das erwartet schwere, zweikampfbetonte Spiel. Wir haben nicht zu unserem Spiel gefunden und nicht umgesetzt, was wir uns vorgenommen haben“, sagte Peter, Trainerin der Deutschen Fußball-Nationalmannschaft.

Alles zum Thema DFB

„Der Wille der Mädels war jedoch da. Am Ende kassieren wir dann noch den Knock-out. Wir müssen unsere Lehren daraus ziehen. Wir haben noch zwei weitere Spiele“, ergänzte sie.

Weitere Gegner der DFB-Auswahl sind Neuseeland am Samstag sowie Mexiko am kommenden Dienstag.

Titelverteidiger ist Japan, 2020 war das Turnier der Corona-Pandemie zum Opfer gefallen. Deutschland hatte 2004, 2010 und 2014 den Titel gewonnen und ist gemeinsam mit den USA Rekordsieger. (sid)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.