„Jeder Schuss ein Volltreffer“Regionalliga-Fußballer gewinnt heiß diskutierte Dating-Show

Der deutsche Fußballer Kevin Njie hat die Netflix-Show „Too hot to handle“ gewonnen. Der Sieg beschert ihm einen Haufen Geld und die große Liebe.

Warmer Geldregen für Kevin Njie (26)! Der deutsche Fußballer gewann gemeinsam mit seiner jetzigen Freundin Emely Kopf (26) bei der deutschen Ausgabe der Dating-Show „Too hot to handle“ von Streamingdienst Netflix ein Preisgeld in Höhe von 86.000 Euro.

Njie verdient sein Geld eigentlich beim SC Weiche Flensburg 08 in der Regionalliga Nord, kommt dort bislang auf 13 Saisonspiele. Die Dating-Show hat der Außenverteidiger gemeinsam mit seiner jetzigen Freundin gewonnen. Etwas, wovon er bei den Flensburgern nur träumen kann: Der SC Weiche belegt derzeit Rang sieben und ist vom ersten Platz weit entfernt.

„Too hot to handle“: Fußballer Njie findet sein Glück

Bei der Show von Streamingdienst Netflix wagen sich 14 Singles gemeinsam in ein Abenteuer im tropischen Paradies, um sich in allen Aspekten der Liebe auszutoben. Doch zur Überraschung der Singles gibt es strenge Regeln, was den Austausch an Zärtlichkeiten betrifft. Davon erfahren sie allerdings erst am Drehort.

Alles zum Thema Netflix

1
/
4

Erotische Berührungen jeglicher Art – Küssen, Petting, Selbstbefriedigung und auch Sex sind strengstens verboten! Bei jedem Regelverstoß gibt’s Abzug von den anfänglichen 200.000 Euro Preisgeld. Wollen die Singles also Geld, müssen sie auf heiße Affären im Paradies verzichten. Laut Show-Konzept sollen in der sexfreien Zone so tiefere Bindungen aufgebaut werden, als beim für die Singles sonst üblichen Dating mit Sex.

Dass das Konzept nicht ganz aus der Luft gegriffen ist, belegen Njie und seine Emely. In der Show lernen sich die selbstständige Make-Up-Artistin aus Berlin und das fußballspielende Model kennen und lieben. Sie gewinnen nicht nur das Preisgeld, was nach den Erotik-„Vergehen“ der Singles, noch übrig geblieben ist, sondern auch sich als Paar. Nehmen Sie hier an der EXPRESS.de-Umfrage teil:

Die beiden sind knapp ein Jahr nach den Dreharbeiten immer noch zusammen. Das hatte Njie bei seiner Vorstellung aber quasi auch angekündigt: „Bei mir ist jeder Schuss ein Volltreffer“, sagte der Fußballer selbstbewusst. Nur die Show selbst kam bei vielen Fans nur bedingt an. Bei Social Media häuften sich kritische Kommentare, viele empfanden alleine das Zuschauen schon als „unangenehm“.

Die Stimmung in der Idylle war da deutlich besser. Mit-Kandidat Akka (21) lobte noch während der Show: „Kevin und Emely sind so close, da passt nicht einmal ein Zahnstocher durch.“ Supercomputer, Spielleiter und Regelhüter „Lana“ beglückwünscht den Gewinner sogar: „Deine Mama kann stolz auf dich sein.“ Njie selbst schrieb auf Instagram: „Breaking News: Njie offiziell vom Transfermarkt genommen.“

Wie es beruflich für den Regionalliga-Kicker weitergeht, ist unklar. Noch bevor der Teilnahme an der Dating-Show arbeitete Njie als Model. Gut möglich, dass er seine Fußballschuhe aufgrund zahlreicher Model-Anfragen schon bald an den Nagel hängt. (sto)