Seinen größten Hit kennt jeder Musiker John Miles mit 72 Jahren gestorben

Superstar zu dick? Urlaubsfotos von Neymar bringen ihm Hohn und Spott

Neymar ist mit einem kleinen Bäuchlein auf einer Yacht in Ibiza mit Freunden zu sehen.

Fußball-Superstar Neymar genießt seinen Urlaub am 2. August 2021 auf Ibiza und hat offensichtlich ein paar Kilos zugelegt.

Neymar (29) gehört zu den besten Fußballern unserer Zeit. Der Brasilianer steht für unglaubliche Dribblings, sensationelle Freistöße und ein ungeheures Sprinttempo. Nun machen allerdings Urlaubsfotos die Runde, die den Superstar mit einem kleinen Bäuchlein zeigen.

Ibiza. Nach dem Copa America-Finale gegen Argentinien, welches Neymar mit der brasilianischen Nationalmannschaft mit 0:1 verloren hat, genießt der Ausnahmekönner derzeit seine freie Zeit mit Familien und Freunden im Urlaub auf Ibiza.

Die neuesten Fotos des Trips am 2. August 2021 zeigen einen entspannten Neymar auf einer Luxus-Yacht, beweisen jedoch auch, dass der Superstar es mit der Ernährung im Urlaub wohl nicht ganz so genau nimmt.

Neymars Urlaubsfotos: Mit Bäuchlein auf der Yacht

Denn auf den Bildern ist ein kleines Bäuchlein zu erkennen, austrainiert sieht der Spieler von Paris Saint-Germain zumindest nicht aus. Auch wenn es den Hochleistungssportlern nach einer langen Saison auch nicht zu verdenken ist, eine gewisse Zeit mal nicht ausschließlich auf eine gesunde Ernährung zu achten, gab es in den Sozialen Netzwerken jede Menge Spott für den 29-Jährigen.

So wurden beispielsweise Collagen erstellt, die zum einen die Fotos von Neymar zeigen, im Vergleich dazu sind jedoch auch die durchtrainierten Körper der deutlichen älteren Cristiano Ronaldo (36) und Lionel Messi (34), ebenfalls aus deren Urlaubszeit, zu sehen.

Dabei machen der Portugiese und der Argentinier einen deutlich fitteren Eindruck.

Bereits jetzt am Samstag startet Paris Saint-Germain in die neue Spielzeit in Frankreichs ersten Liga (7. August um 21 Uhr gegen Troyes). Ob Neymar dann schon wieder zum Kader gehört und wie es dann um seinen Fitnesszustand bestellt ist, bleibt abzuwarten.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.