+++ VORHERSAGE +++ Wetter aktuell Heute Mittag soll es krachen – Gewitter und Starkregen ziehen Richtung Köln

+++ VORHERSAGE +++ Wetter aktuell Heute Mittag soll es krachen – Gewitter und Starkregen ziehen Richtung Köln

Kein neuer VertragNach Seuchen-Saison in Liga drei: Ex-Fortune Hennings vor ungewisser Zukunft

Sandhausens Stürmer Rouwen Hennings führt den Ball im Spiel gegen den 1. FC Saarbrücken.

Ex-Düsseldorf-Profi Rouwen Hennings, hier am 4. November 2023 im Spiel gegen den 1. FC Saarbrücken am Ball, erhält beim SV Sandhausen keinen neuen Vertrag mehr.

Bei Fortuna Düsseldorf wurde er zur Legende. Nun steht Rouwen Hennings vor einer ungewissen Zukunft: Sein Vertrag beim Drittligisten SV Sandhausen wird nicht verlängert.

von Anton Kostudis (kos)

In den Herzen vieler Düsseldorfer Fans hat er immer noch einen festen Platz: Rouwen Hennings (36) ballerte sich in sieben Jahren mit seinen Toren zur Fortuna-Legende. Doch nun steht der Kult-Knipser vor einer ungewissen Zukunft.

Im vergangenen Sommer hatte Hennings bei den Düsseldorfern keinen neuen Vertrag mehr erhalten. Der Sturm-Routinier entschied sich daraufhin zu einem Wechsel zum Drittligisten SV Sandhausen.

Fortuna Düsseldorf: Karriere-Ende für Ex-Stürmer Rouwen Hennings?

In Baden-Württemberg hatte Hennings zunächst einen holprigen Start erlebt: Erst im sechsten Liga-Einsatz glückte dem Angreifer sein Premieren-Tor für den SVS. Es folgte dann aber eine gute Phase: Hennings stieg sogar zum Kapitän auf, netzte schlussendlich in seinen ersten 14 Drittliga-Spielen sechsmal ein. Doch dann begann die Leidenszeit.

Alles zum Thema 2. Fußball-Bundesliga

So zog sich Hennings am 25. November 2023 im Spiel gegen den MSV Duisburg (2:0) einen Muskelfaserriss zu, musste wochenlang pausieren. Und es kam noch schlimmer: Anfang April – Hennings hatte seitdem nicht wieder auf dem Platz gestanden – folgte eine OP an der lädierten Achillessehne. Letztlich ein halbes Jahr musste der Stürmer zuschauen – und mit ansehen, wie sein Team den erhofften direkten Wiederaufstieg in die zweite Liga verpasste. Vor dem letzten Spieltag rangieren die Sandhäuser in Liga drei auf dem neunten Tabellenplatz.

Am Mittwoch (15. Mai 2024) verkündete der SVS nun den Abschied mehrerer Profis: Neben Kapitän Dennis Diekmeier (34), der seine Karriere beenden wird, auch den von Hennings. „Danke, Jungs“, schrieb der Klub auf seinen offiziellen Kanälen.

Wie es für Hennings, der für die Fortuna in 229 Pflichtspielen 84 Tore erzielt hat, nun weitergeht, ist unklar. Auch ein Karriere-Ende steht im Raum. Gut möglich aber auch, dass der Ex-Fortune noch weitermacht: Denn Hennings hatte auch nach seinem Fortuna-Abschied betont, noch Bock auf Fußball zu haben.

Gut möglich also, dass Hennings sich noch einmal auf Vereinssuche begibt. Viele Fortuna-Fans würden sicher sagen: Ein Karriere-Ende unter diesen Umständen würde der Düsseldorf-Legende sicher nicht gerecht.